Abgestandenes Mineralwasser: Hast du Katze oder Hund oder ein anderes Kleintier mit Wasserbedarf, so schütte es ihnen in den Trog. Falls du keine Tierchen hast, hast du doch bestimmt Pflanzen, die du mit zusätzlichen Mineralien erfreuen kannst.

Abgestandenes Mineralwasser nutzen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das kennt wohl jeder. Eine geöffnete kohlensäurehaltige Mineralwasserflasche steht recht schnell ab. Das Wasser schmeckt dann schal und niemand will das mehr trinken. Bitte nicht in den Ausguss schütten:

Hast du Katze oder Hund oder ein anderes Kleintier mit Wasserbedarf, so schütte es ihnen in den Trog. Falls du keine Tierchen hast, hast du doch bestimmt Pflanzen, die du mit zusätzlichen Mineralien erfreuen kannst. Natürlich kannst du auch damit backen oder kochen, Möglichkeiten gibt es viele.

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


2
#1
20.11.12, 06:51
sehr schön! es gibt soooooo viele sachen im alltag, an/in denen wir sparen können. das erleichtert dann nich nur unseren geldbeutel, sondern auch die natur.
7
#2
20.11.12, 07:30
Bei uns landen die Reste in den Wasserkocher. Für Kaffee oder Tee immer noch gut.
23
#3
20.11.12, 07:58
@TheSweetPhil:
Ich bin mir nciht ganz sicher, ob dein Beitrag sarkastisch oder ernst gemeint ist. Dazu ein kurzes Rechenbeispiel:

Ein m³-Leitungswasser (und man spart dabei ja schließlich nur Leitungswasser) kostet incl. Abwasser ca 3€ (München).

Somit kostet der Liter gerade mal 0,003€. Um also einen Euro zu sparen, müsstest Du ca. 330l Mineralwasser auf diese Art "recyceln". Da ja sicher nicht mehr als ein halber Liter alle zwei Tage abgestanden übrig bleibt (eher ist es ja noch nicht abgestanden), würde es fast 4 Jahre dauern, bis dieser eine Euro eingespart ist.

Versteht mcih nciht falsch; ich gieße das abgestandene Wasser auch einfach in die Blumen, aber davon zu sprechen, dadurch den Geldbeutel oder gar die Natur zu schonen, ist einfach lächerlich.
2
#4
20.11.12, 09:47
Ich mache es ähnlich, denn ich gieße meine Blumen damit.
Das Wasser vom Eier kochen kommt bei mir in die Gießkanne.
Die Blumen danken es dir. Das hat nichts mit Geiz zu tun.
Ein Gärtner hat mir den Tipp gegeben, da bei uns das Wasser zu kalkreich ist und das nehmen manche Blumen übel. Z. Bsp. Farn
#5
20.11.12, 09:56
@Eichhörchen: Auch Kartoffelwasser, abgekühlt, kommt in die Botanik.
Aber: Das Eier-Wasser dürfte dann doch noch um einiges kalkhaltiger sein, schau Dir mal den Eierkocher/-topf nach ner Weile an...
#6
20.11.12, 10:02
@horizon:JA, ich wolle es kurz fassen. Abgekochtes Wasser für den Farn. Das Eierwasser wird im Haus und Garten verteilt.
5
#7
20.11.12, 11:33
Wer gutes Leitungswasser hat sollte besser gar kein Mineralwasser zu kaufen. Da kann man echt was für die Umwelt tun und dem Körper tut da auch nicht so gut, wenn man ihm ständig so viel Mineralien zuführt. Mal ganz abgesehen Kohlensäure die den Körper stark übersäuert. Auch sollte man bedenken, dass diese Plastikflaschen ja auch Giftstoffe abgeben.
#8
20.11.12, 12:07
Wenn es schal ist und schmeckt, biete ich das auch nicht mehr meinem Tier an!
#9
20.11.12, 13:12
für meine Pflanzen nutze ich die Mineralwasser Reste auch, aber mein Hund mag nur frisches Leitungswasser. Er muss schon großen Durst haben, bevor er sich über abgestandenes Wasser hermacht!
4
#10 Oma_Duck
20.11.12, 14:19
@Kamilla: Was den Kauf von Sprudelwasser angeht, gebe ich Dir Recht, allerdings aus anderen Gründen:

Wer, wie ich, sehr gutes Leitungswasser hat UND es ohne Kohlensäure zu fade findet, sollte sich einen KS-Spender anschaffen und es entsprechend anreichern.

Damit tut man sich selbst etwas Gutes (Kästen-Schlepperei und Pfandgedöns fällt weg) und auch der Umwelt (Transport über hunderte Kilometer, Reinigung oder Entsorgung der Flaschen überflüssig).

Die Trinkwasserqualität ist heutzutage in den meisten Gegenden so gut, dass sie mit den käuflichen Mineral- und Tafelwässern gut konkurrieren kann, teilweise ist sie sogar besser.

Es gibt inzwischen Apparate mit Glasflaschen bzw. -karaffen, so dass die Nachteile der nicht spülmaschinengeeigneten Kunststoffflaschen weggefallen sind. Ich und mein Rücken möchten jedenfalls meinen Sprudler nicht mehr missen.

Noch was: Zu den eigentlichen Kosten des Leitungswassers kommen noch die Gebühren für die Abwasserentsorgung, die auch pro Kubikmeter (1000 Liter) berechnet werden und i.d.R. höher sind als der Wasserpreis. Trotzdem ist es konkurrenzlos billig.
1
#11
20.11.12, 14:58
@BurningSun:

nee nee, das war schon ernst gemeint. mein beitrag war jedoch eher auf allgemeine sachen bezogen (das gute alte standby-licht ausschalten, optimal heizen usw). mit solchen wasser-tricks alleine wirste nich reich, das is klar.
2
#12
20.11.12, 18:13
@Goldpiranha: Ich würde das unseren Tieren auch nicht anbieten, wenn Sie es nicht mögen würden. ABER: Unsere Katzen lieben abgestandenes Wasser ... am liebsten Regenwasser ;-))

Wir sprudeln unser Leitungswasser auch selbst, schmeckt uns mittlerweile sogar besser als gekauftes.
1
#13
20.11.12, 20:32
Ich finde den Tipp auch gut.
Warum sollte man abgestandenes Mineralwasser in den Ausguss schütten und den Blumen Leitungswasser geben.
Es sind doch keine Massen, sondern nur geringe Mengen.

Im Büro machen wir das öfter so und die Blumen danken es uns.
1
#14
21.11.12, 00:03
Ich geben auch abgestandenes Mineralwasser den Blumen, aber nicht gerne den Tieren: Salzgehalt (Natrium...) ist mir für sie (und meistens auch denen) zu hoch.
#15
21.11.12, 00:51
Uups. Ich meine natürlich "Ich gebe mein abgestandenes Mineralwasser auch den Blumen..."
2
#16
21.11.12, 08:36
@BurningSun: Das hätte man auch ein wenig netter formulieren können :-).
Aber The SweetPhil hat die ja schon geantwortet. Da muss man sicher nicht eine große Rechnung aufmachen, um darauf zu kommen, dass man sich nicht reich spart. Es geht einfach um die Nutzung von Ressourcen. Ich bin über das erziehungsalter schon hinaus, oder vielmehr meine Kids, aber durch viele solcher unscheinbaren Dinge habe ich ihnen die Nutzung aller Möglichkeiten im Hinblick auf Geldbeutel und Umwelt nahe gebracht.
Liebe Grüße
#17
21.11.12, 08:38
@Rhonda_P: Hi, ja, da hast du natürlich recht. Da ich auch für uns Menschlinge natriumarmes Wasser nutze habe ich darüber nicht mehr weiter nachgedacht. Das hätte ich dem Tipp besser zufügen sollen. Es sollte sich dabei auch nicht um täglich größere Mengen handeln, wird es aber sicher auch nicht. :-)
Lieber Gruß
1
#18
21.11.12, 08:42
@Gaby500:
Ok. Zugegeben, ich bin ein "Katzenfrauchen" und habe mal wieder die kleinen aber feinen Unterschiede der lieben Tierchen nicht bedacht :-).
Bei Katzen ist es nämlich genau umgekehrt. Je abgestandener, um so lieber. Katzen gehen eher an eine dreckige Regentonne oder Pfütze Wasser trinken, als an eine bereitgestellte Schale frisch aus der Leitung. Ich dachte einfach bei Hunden sei es ähnlich :-)
Lieber Gruß
#19
21.11.12, 08:44
@Eifelgold:
Die Idee ist mir noch gar nicht gekommen. Auch nicht schlecht. Danke!
#20
21.11.12, 09:24
@Thegro: gerne
#21
24.11.12, 09:27
Ich Schütte mein "abgestandenes" Wasser immer in die Pflanzen
1
#22 Simone130185
1.1.13, 21:32
Mache ich auch. Ansonsten bekommen die Pflanzen auch mal was vom Frühstücksei, also das Wasser aus dem Topf usw.
#23
4.3.13, 21:07
ich giesse auch meine blumen mit...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen