Tortenhummelchens Adventkalender für Mutti‘s Nachmittags-Café - Lasst es euch einmal am Tag so richtig gut gehen – die Vorweihnachtszeit wird noch stressig genug,
5

Adventskalender 1. Türchen: Bratapfelzupfbrot & Amaretto-Cappuccino

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Tortenhummelchens Adventskalender für Mutti‘s Nachmittags-Cafe.

Lasst es euch einmal am Tag so richtig gut gehen – die Vorweihnachtszeit wird noch stressig genug.

Das erste Türchen öffnet sich!

Zur Wohlfühlstunde gibt es Bratapfelzupfbrot und Amaretto-Cappuccino und weil Adventssonntag ist, bekommt die ganze Familie auch etwas.

Die Kids dürfen sich über eine heiße Schokolade zum selbst machen freuen.

Gestern wart ihr fleißig, ohne zu wissen, wofür. Heute könnt ihr ganz entspannt für den Adventskaffee backen.

Zubereitung

Das vorbereitete Zupfbrot 1½ Stunde vor der Kaffeezeit aus dem nehmen (ggf. aus der Tüte nehmen), in den Ofen stellen und diesen auf ca. 30 °C einstellen. Nach 30 Minuten auf 180 °C hochstellen und etwa 40-45 Minuten backen, bis er goldbraun und durchgebacken ist.

Das vorbereitete Zupfbrot 1½ Stunde vor der Kaffeezeit aus dem Kühlschrank nehmen, in den Ofen stellen und diesen auf ca. 30 °C einstellen. Nach 30 Minuten auf 180 °C hochstellen und etwa 40-45 Minuten backen, bis er goldbraun und durchgebacken ist.

Kurz auskühlen lassen, stürzen, noch warm mit etwas Milch bestreichen, das gibt einen schönen Glanz. Wer will, kann Puderzucker drüberstauben, danach auf einer Kuchenplatte anrichten.

Ihr braucht kein Messer, am Tisch kann sich jeder sein Stückchen abzupfen!

Amaretto-Cappuccino pro erwachsener Person und Tasse 😀

  • 1 Lot Kaffee (≈ 8 g => für einen Pott, Mug, Becher 15 g)
  • 1 TL Amaretto (Alkoholfrei: Bittermandeln, notfalls Bittermandelaroma)
  • 50 ml Milch aufschäumen
  • evtl. Zucker nach Geschmack
  • einen schönen kräftigen Kaffee aufbrühen. In jede Tasse max 1 TL Amaretto oder etwas geriebene Bittermandel (Muskatreibe oder feine Küchenreibe) geben. Die Milch leicht handwarm erhitzen und kurz vor dem Servieren aufschäumen (das geht auch mit einem Schnellmixstab), in die Tassen oder Becher verteilen und mit dem Kaffee auffüllen. Wer ein Süßschnäbelchen ist, streut sich selbst seine persönliche Zuckerdosis hinein.

Heiße Schokolade pro Kind

  • 250 ml Milch
  • 25 g Vollmilchkuvertüre, es geht auch mit normaler Schokolade (1 Tafel reicht für 4 Portionen)
  • Die Milch bis fast zum Kochen erhitzen und in Becher gießen.
  • Auf einem extra Tellerchen für jeden die Schokolade und einen Löffel zurecht legen.
  • Am Tisch kann jetzt jedes Kind seine heiße Schokolade selbst machen. Die Kuvertüre vorsichtig in der Milch versenken, einen Moment warten damit sie schmilzt, umrühren und dann genießen.

Wie wäre es im Anschluss mit einer Runde Gesellschaftsspiele?

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen 1. Advent und guten Appetit!

Tortenhummelchens Adventkalender für Mutti‘s Nachmittags-Café : Die Zutatenliste für den 1. Dezember.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

5 Kommentare

2
#1
1.12.19, 12:02
Wie schön, danke😊
Das sieht so lecker aus!

Seit gestern war ich schon gespannt darauf, was aus den "Geschichteten  Apfeltaschen" wohl wird.
Vielen Dank für die Mühe, die du dir gemacht hast.

Einen schönen 1. Adventssonntag auch dir.
Ach und: wo wohnst du denn? Ich komme heute zum Kaffee vorbei😉
#2
1.12.19, 12:20
Das sieht so was von lecker aus! 👏
#3
1.12.19, 22:38
Oh man, das sieht ja sowas von lecker aus. Ich bin schon wieder gespannt was es morgen wohl gibt.
#4
2.12.19, 10:04
Vielen lieben Dank liebes Tortenhummelchen, für diesen tollen und leckeren Adventskalender 
#5
2.12.19, 11:19
@Mutter_Abigail:  Hihi... das hätte dir nicht mal was genützt - denn ich hab ein paar Tage Vorlauf und bei uns gibt es jeden Freitag einen Familienkaffeenachmitag bei Omi - da wurde es schon verputzt

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti