Alte Bettbezüge nicht wegwerfen

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Alte Bettbezüge kann man / Frau in drei Minuten in ein tolles Strand-Umzugs-Kleid, Kaftan oder buntes Gartenarbeitskleid umwandeln:

Bezug in der Länge falten, am geschlossenen Ende mittig ein "Kopfloch" im Halbkreis schneiden - nicht zu groß, lieber noch einmal nachschneiden, unten auf Länge so weit kürzen, wie man möchte.

Kleid und Kaftan benötigen natürlich an den Seiten Armlöcher - gleiches Verfahren wie bei dem Kopfloch - also auf Mitte legen und den äußeren Zipfel im Halbkreis abschneiden.

Für die "Kleinen" einfach einen Kopfkissenbezug nehmen.

Ratz fatz fertig!

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


4
#1 Konifere
19.2.16, 19:56
Ich glaube, so ähnlich haben wir früher mal in der Handarbeitsstunde ein Nachthemd genäht. Das funktioniert!
An die einfachsten Dinge muss man einfach mal wieder erinnert werden. Danke für den Tipp!
6
#2
20.2.16, 08:02
Aus alten Kopfkissenbezügen habe ich für Kinder und Enkelkinder nach ähnlicher Methode Malkittel geschnitten. Loch fürs Köpfchen, links und rechts für die Arme und der Streifen, unten wegen der Länge abgeschnitten werden musste, ergab den Gürtel. Hat sich bestens bewährt.
1
#3
20.2.16, 08:54
Was ist mit den Schnittkanten, müssen die nicht gesäumt werden? Sonst sieht das bald hippiemäßig verfranst aus....
1
#4
20.2.16, 11:44
vernähen, verkleben, mit pelz besetzen oder einfach verfransen lassen, nach einer saison in die tonne ----wie man möchte
4
#5
20.2.16, 13:56
also die idee mit den malkitteln find ich super... aber solche "umzieh-zelte" fand ich schon immer schräg! ih glaube auch, dass man mehr angestarrt wird, wenn man sich erstmal seine eigene umkleidekabine umschnallt, als wenn man sich einfach kurz umzieht.
3
#6
20.2.16, 14:13
jedem das seine...
2
#7
20.2.16, 14:26
ich hab dir nicht verboten so etwas zu nutzen, also warum "jedem das seine"?
11
#8
20.2.16, 16:42
Mir drängt sich da sofort das Bild von "Frau Flodder" auf,
dachte erst es sei die Schmunzelkategorie.
Sorry...mit alter Bettwäsche am Körper vor die Tür und sei es auch nur der Garten....mir fällt grade nichts mehr ein.
5
#9
20.2.16, 16:44
@Tamora: Hahaha - ich dachte auch erst, es sei die Kategorie "Zum Schmunzeln", denn man kann sich kaum vorstellen, dass frau sich aus alter Bettwäsche noch ein Kleid bastelt, aber die Geschmäcker sind ganz offensichtlich sehr verschieden. ;-)
3
#10
20.2.16, 17:06
@tamora

ganz genau! :-D
#11
20.2.16, 17:42
@Baerbel-die-Gute: wenn man vergisst, dass loch für den kopf zu schneiden, ja dann.....lach lach
2
#12 Icki
20.2.16, 19:40
Sehr gute Ideen :-) Ich habe letztens einen Bettbezug zum Kimono umgenäht, weil ich noch nicht so viel Näherfahrung habe (also eigentlich fast gar keine) und keinen teuren Stoff verarbeiten wollte. Bin ich auch froh drum, hab aus Versehen manchmal den Stoff auf Links verwendet, wo er auf rechts sollte, musste einige Nähte mehrfach wieder auftrennen... wenn ich Seide verwendet hätte, wie die Nähanleitung vorschlägt, hätte mir sicher das Herz geblutet, so hab ich mir immer gedacht "Und wenn's ganz schlimm kommt, machst du halt Putzlappen draus...". Und jetzt, wo ich das ganze Teil mit Textilfarbe gefärbt habe, sieht man nicht mal mehr, dass bei einigen Teilen die linke Stoffseite außen ist :-D
Was die "Umkleidekabinen am Strand angeht": Hängt ja auch ein bisschen davon ab, in welchem Kulturkreis man sich bewegt und wie man selbst so drauf ist - wir hatten so eine von meiner Oma bekommen als ich Teenie war und für eine Pubertierende, die mit sich und der Welt mal so gar nicht im Reinen war, war das ne super Geschichte ;-)
1
#13 Beth
20.2.16, 20:54
@nnelmn: So sehe ich das auch.
3
#14
21.2.16, 05:34
Man kann daraus auch tolle Faschingskostüme nähen!
#15
19.6.16, 10:03
Aus alter Baumwoll-Bettwäsche lassen sich prima Geschirrhandtücher nähen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen