Isomatte und Einlegesohlen

Alte Isomatte als Schuheinlegesohlenersatz

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habt oft kalte Füße? Wenn euch Einlegesohlen zu teuer sind und ihr noch im Keller oder auf dem Dachboden eine alte Isomatte habt, dann empfehle ich euch, macht daraus euch Einlegesohlen. Dazu braucht ihr nur eine alte Isomatte und ein Paar alte Einlegesohlen. Einfach die Einlegesohlen als Vorlage auf ein Ende der Isomatte legen und abmahlen, nun nur noch ausschneiden, fertig...

Tipp: Super auch für Großfamilien. Ansonsten kann ein Single schon ein paar Jahre davon leben.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1
4.12.10, 15:10
Ist das nicht viel zu dick? Wenn ich das drin hätte, würd ich in die meisten meiner Schuhe sicherlich nicht mehr reinpassen
#2
4.12.10, 15:19
@Bierle:
Die Frage habe ich mir auch schon gestellt.
#3
4.12.10, 16:23
@Eifelgold: Sieht zwar dick aus aber sobalt man drauf läuft wird es runtergedrückt
#4
5.12.10, 15:32
Kommt bestimmt auch auf die Isomatte an. Ich selbst habe nur dickere Matten.
Was ich mir aber vorstellen kann, dünne FlipFlops zu nehmen.
#5
5.12.10, 19:36
@Eifelgold: Joa könnte villeicht auch klappen. Ich hab ne Isomatte von 1cm dicke genommen, denn ich denke mal das wird ja noch runtergetreten...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen