Alte Scheckkarte zum Putzen nehmen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe bei meinen Putzsachen immer eine alte, abgelaufene Scheckkarte, um festsitzenden Schmutz von Arbeitslfächen oder Fliesen etc. zu entfernen. Das funktioniert besser als ein Messer, das meist noch einen zusätzlichen Kratzer verursacht.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 knuffelzacht
3.8.10, 16:23
Tja.. wäre ich mal auf die Idee gekommen, hätte ich jetzt bestimmt keine häßlichen Schabespuren vom Kochfeldschaber auf meiner Arbeitsplatte.....
Guter Tipp!
#2
3.8.10, 17:42
Funktioniert auch mit einer CD- oder MC-Hülle.
Aber Scheckkarte ist noch besser.
#3
3.8.10, 21:49
Da putzt man mit seinem guten Namen *gg*... ;-)!
#4 LaMirola
3.8.10, 22:18
...und ich hätte sie fast weggeschmissen!!!
#5 Icki
4.8.10, 12:23
Auch zum Eiskratzen sehr zu empfehlen, mach ich immer, wenn ich bei wem mitfahren möchte, die Scheiben zugefroren sind und der Fahrer nur einen Eiskratzer hat bzw. den Wagen noch nicht aufgeschlossen hat.
#6
4.8.10, 14:16
@Icki: danke für d e n tipp. stehe sonst immer dumm rum, wenn der fahrer eis weg kratzt, da kann ich jetzt ja mithelfen.
#7 Icki
20.11.13, 21:42
Ich habe inzwischen (dank dieses Tipps) übrigens auch eine Karte bei der Spüle liegen. Eine Auflaufform, die einweichen musste, wird jetzt immer erst damit ausgekratzt, dann hab ich das nicht alles in der Spülbürste:-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen