Alten Teppich zu "neuem Leben" erwecken

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vorab: Dieser Tipp für alte Teppiche, ist logischerweise nur für fest gewebte, sisalartige Teppiche/Brücken/Matten/Läufer anwendbar, die keine Gummierung/Fliesrücken aufweisen.

Unsere Böden bestehen im EG vollständig aus Fliesen, aber man möchte doch, ob aus Wohlfühl-, optischen Gründen oder anderen Gründen, mal da oder dort etwas Textiles unter den Füßen... haben. Da ich absolut kein Fan von hochflorigen Teppichen bin, hole ich mir ab und zu verschieden große Brücken (siehe oben), unifarbig oder minimal in sich gemustert. Auch wenn ich dafür nicht mehr als allerhöchstens hundert Euro/St. bezahlen will und ich ja weiß, dass deren Lebensdauer recht begrenzt sein wird, werden natürlich Flecken so gut es geht, entfernt. (Dank an alle Teppichfleckenentfernungstippgeber!).

Irgendwann ist aber Schluss damit: manches lässt sich nicht mehr beseitigen und wenn man sich noch so sehr ins Zeug legt. Vor kurzem war ich deshalb schon drauf und dran, eine Brücke, die mir eigentlich von der Optik und Strapazierfähigkeit her immer gut gefallen hat, auszurangieren.

Da ich FM-Mitglied bin ;-)) habe ich das (nicht mehr so) gute Stück mal von der anderen Seite betrachtet. Nein, zu Platzdeckchen dann doch lieber nicht umfunktionieren... Keller, Garage, Speicher...? Rückseite nach oben - was soll ich sagen? Einwandfrei, wie neu, fleckenlos und umgedreht sieht´s m. M. nach sogar noch etwas "edler" aus als oberseitig. Übrigens war der Teppich nicht als "zweiseitig verwendbar" deklariert.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1 erselbst
25.1.13, 23:48
so ein unsinn!
2
#2
26.1.13, 07:53
Alles hat zwei Seiten,

warum also nicht die andere Seite nutzen, wenn sie gefällt *****
#3
26.1.13, 09:13
Sich mal die andere Seite genauer anzusehen, schadet fast nie ;)!
#4
26.1.13, 16:19
Das ist doch sehr Geschmackssache.
3
#5
26.1.13, 16:40
Danke Euch allen !

erselbst und Barbel-die-Gute :-)) Ja manchmal schon, aber bei besagter Brücke ging es, die hatte nur helle und dunkle Fäden, die verwebt waren. Also gleicher Anblick, Rückseite nur etwas härter/fester. Wegwerfen kann man ja immer noch, warum nicht erst nachsehen, ob´s geht ? Die Ränder sind gekettelt, auch kein Problem und für manch einen doch anwendbar.
@ Lichtfeder: dann sind es schon mal Wurst und Teppich, liebe Grüße !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen