Amaretto-Eistee (Energy)

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einfach ein beliebiges Gefäß mit 40% Amaretto, 55% Pfirsich-Eistee und einem Schuss (5%) Energy füllen. Sehr lecker und beliebt bei uns.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
29.10.09, 22:59
Pfirsisch-Eistee ist für sich schon unlecker, die anderen Zutaten machen es leider nicht besser. :-(
#2
29.10.09, 23:09
Das könnte ganz lecker sein aber nicht mit gekauftem Pfirsich-Eistee. Der besteht doch hauptsächlich aus Wasser mit ganz viel Zucker. Den würde ich selber machen. Das werde ich auch mal ausprobieren.
#3 zotti
30.10.09, 09:29
ja, in dem selber gemachten eistee ist dann auch nicht soviel wasser...
#4 bulle
30.10.09, 17:19
man kann auch ruhig 10% energy nehmen. wenn mans etwas peppiger mag
#5
30.10.09, 17:20
@ Zotti
Das war eher so gemeint: Man zahlt relativ viel Geld für etwas und bekommt quasi nur Zuckerwasser. Klar hat selbstgemachter Tee auch "viel" Wasser aber bei weitem nicht soviel Zucker. Außerdem weiß ich dann auch genauer was da sonst noch so drin ist, Stichwort: Aromastoffe, Konservierungsmittel.
#6 omelei
30.10.09, 18:17
haha zotti des is mein humor :D ne da is viel weniger wasser drin wenn ma den selber macht....^^
nichts für ungut oetzi. ich mach mein eistee auch lieber frisch und selber und so :)
#7
30.10.09, 22:35
@ omelei
Ich habe das auch eher spaßig gesehen. Aber man sollte wirklich mal auf die Zutatenliste schauen wie groß der Teeanteil in den Dinger wirklich ist. Da wird so mancher überrascht sein.
#8
30.10.09, 22:38
@Oetzi_01: Selbstgemacht oder nicht - Eistee hat per Definition einen Haufen Zucker...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen