Ananas Carpaccio mit Bounty-Sahne

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1 Packung Bounty
200ml Schlagsahne
3 EL Zucker
150g Vanillepudding
2 EL Batida de Coco
1 Ananas, entstrunkt

Als ersten Schritt die Bountys einfach 1-2 Stunden ins Eisfach legen. Dann die Sahne mit 1 EL Zucker steif schlagen und den Pudding drunter heben und Batida de Coco unterrühren. Sodann die Bountys kleinschneiden und unter die Creme heben.

Ananas in Scheiben schneiden und auf einer Platte verteilen. Die Ananas mit dem restlichen Zucker bestreuen und mit dem Bunsenbrenner flammbieren. Statt Bunsenbrenner kann man den Zucker auch in einer Teflonpfanne karamellisieren. Das Ganze dann etwas abkühlen lassen und als letzen Schritt dann die Creme darauf gleichmäßig verteilen.

Danach bitte eine Stunde ruhen lassen.

Vielen Dank an tasteyoucansee.de


Eingestellt am

16 Kommentare


#1 Sei
6.5.10, 03:23
Geht das auch ohne Convenience Food und Fertigware? Meine Güte.
#2
6.5.10, 07:01
zu #1 wenn dir der tip nicht gefällt ist doch super aber behalte deine kommentare doch für dich es geht hier in dem forum nicht um ein 5 gänge menu das man komplett selbst gemacht hat ich find den tip gut und hört sich einfach an
was mich hier immer wieder sehr ärgert das man sich über manche tips sowas von den mund zerreisen muss das ist echt zum kotzten sowas
#3 johvoe
6.5.10, 08:22
hallo zu hex-hex ich kann mich deiner Meinung nur anschließen
#4 Kay
6.5.10, 08:47
Ja, das geht #1

1 Packung Bounty -> stattdessen eine Tafel Schokolade und 150g Kokosraspel/flocken
200ml Schlagsahne
3 EL Zucker
150g Vanillepudding
2 EL Batida de Coco -> Stattdessen selbstgemachten Kokoslikör
1 Ananas, entstrunkt

Rest wie gehabt.
#5 döri
6.5.10, 08:52
Seit wann sind ganze Ananas, Pudding, der erst noch gekocht werden muss und Sahne, die erst noch geschlagen werden muss Fertigware? Nur weil da ein paar Bountys mit reinkommen? Für den Hausgebrauch ein sehr lecker klingendes Rezept und Gourmetköche und Bioanhänger gehen doch einfach auf die entsprechenden Seiten wie Schrot und Korn oder Küchengötter, statt uns dankbar für jédes leckere Rezept Ottonormalverbraucher mit ihren dämlichen Kommentaren zu nerven.
#6 döri
6.5.10, 08:58
..und von bequem kann ja wohl bei all den Arbeitsgängen auch nicht die Rede sein; ich finde es eher ganz schön aufwendig....
#7 Susu
6.5.10, 09:00
@Sei: Ich schliesse mich allen Andern an. Dein Kommentar ist fehl am Platz. Ich sehe das wie Kay und lege noch einen obendrauf! Du kannst soger den Vanillepuding frisch machen! Einfach Milch aufkochen, Eier mit Zucker verrühren und in die Milch geben. Bei kleinem Feuer unter ständigem rühren weiterköcheln lassen bis es langsam anzieht. Vom Herd nehmen, auf Eiswasser ein bisschen kaltrühren. Eingeweichte Gelatine unterrühren und vollständig kaltrühren und am Schluss geschlagene Sahne unterheben! Fertig ist DEIN Vanillepudding OHNE Fertighilfsmittel!
#8 knuffelzacht
6.5.10, 09:47
Schokolade mit Kokosraspeln schmeckt nach Schokolade mit Kokosraspeln und noch längst nicht nach Bounty. Genauso ist es mit selbstemachtem Kokoslikör. Der schmeckt auch nicht wie Batida.
Mal ganz davon abgesehen, daß ich anderes zu tun habe, als mir auch noch meinen Süßkram selbst zu basteln.
Oder gings einfach nur darum, mal anzumerken, daß man Worte wie Convenience kennt und anbringen kann?
Mir gefällt das Rezept gut und ich werds genauso, wie es da steht ausprobieren.
#9 Patagonier
6.5.10, 11:55
Mann, das geht aber D I R E K T auf die Hüften.
ZU blöd, dass es sich soooo lecker anhört.
#10 Kay
6.5.10, 12:10
Knuffelzacht, ich hab dem Nörgler nur gezeigt, wie es OHNE Convenience-Produkte GINGE, also bleib mal auf dem Teppich, ich hab nämlich auch nichts gegen das Rezept gesagt und würde es mit Bounty und Batida machen!
#11
6.5.10, 12:38
Ein tolles Rezept, wird ausprobiert.
#12 Valentine
6.5.10, 14:51
Abgesehen davon dass ich Kokos nicht mag, ist das doch ein gutes Rezept? Niemand wird gezwungen, es nachzukochen.
An einer frischen Ananas ist nix Convenience. Die muss erst mal "geschlachtet", geschält, geputzt und vom Strunk befreit werden- damit ist man schon mal gut beschäftigt. Und beim Vanillepudding steht nicht dabei, ob man ihn fertig kaufen, mit Tütenpuddingpulver zubereiten oder komplett selber mit Milch, Stärke, Zucker und Vanille selber machen soll.
Ich überlege grad, ob man das auch mit Toblerone, Snickers, Mars oder Milky Way machen kann...
#13
6.5.10, 16:27
Das klingt total lecker,ich kanns schon auf der Zunge schmecken.
Jedenfalls machs ich wie im Rezept hab keine Lust mir die ganzen Zutaten
selbst zu mixen.
#14 knuffelzacht
6.5.10, 18:05
@Kay: Warum die Aufregung, ich bin doch gar nicht vom Teppich runter... Vielleicht mal genauer lesen und wirken lassen, dann zeigt sich auch, für wen das eigentlich gedacht war. So... und hier ist dein Teppich, darfst dich gerne wieder drauf niederlassen.
1
#15
18.12.10, 23:14
Mal ne Frage: Wieso geht hier immer jemandem der Hut hoch, wenn sich andere nicht sofort begeistert zeigen ob irgendwelcher rezepte mithilfe von fertigprodukten? Wie wäre es denn, wenn mit solcher Art Fragen/Kritik mal konstruktiv umgegangen würde? Das nämlich führt dann zu brauchbaren Vorschlägen siehe Kay. Schon mal von weiterentwicklung mithilfe von Kritik was gehört? Mannmannmann - nur so kommt man doch mal weg von Maggi, Knorr und C. Was soll daran falsch sein?
Diejenigen, die sich hier immer aufregen wie die Kastenteufelchen, wie lernt ihr denn dazu? Oder findet ihr sowas uninteressant?
#16
19.12.10, 00:09
Werde ich auf alle Fälle mal ausprobieren.
Danke für den Tipp.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen