Angenehmer Duft im Wärmekissen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich verschenke gerne selbstgenähte Wärmekissen. Ein paar behalte ich natürlich auch mal selbst ;) Durch den Tipp einer Freundin wurde ich auf diese Idee aufmerksam: Es ist viel angenehmer, wenn man die Wärmekissen mit drei oder vier Zweigen Lavendel füllt!

Dann duftet es soooo schön, nachdem man es in die Mikrowelle gelegt hat!

Ich wünsche eine angenehme Zeit mit dem Entspannungskissen! Übrigens soll Lavendel ja auch beruhigen, also ist es vielleicht eine schöne Idee als Kopfkissen gegen Schlaflosigkeit...

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1
25.8.13, 16:51
Hi Lara, gib doch bitte noch ne Beschreibung, wie Du die Säckchen nähst und was bund wie viel rein kommt. Ich mag solch selbstgemachte Geschenke auch sehr...! Könntest ja einen eigenen Tipp draus machen...?!! Liebe Grüße, Rovo
#2
1.9.13, 22:47
Gerne rovo! Ich werde mir die zeit demnächst nehmen! Vielen dank für die Anregung!:) Gruse!
#3
2.9.13, 08:14
Hallo Lara, die Herstellung würde mich auch sehr interessieren. Habe oft Rückenprobleme und nehme dann immer ein bis zwei Körnerkissen mit ins Bett. Eines davon hatte ich wohl zu lange in der Micro, seitdem duftet es nach Getreide.
Danke !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen