Antipasti und Balsamicozwiebeln

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für 4 Personen

Paprika je 1Sütck
gelb, rot, grün
Zucchini 3 Stück
Zwiebeln 3 Stück
3 Knoblauchzehen
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Rosmarinzweige 3 Stück

Paprika in fingerdicke Streifen
Zuchini in 0,5 cm dicke Scheiben
Zwiebeln vierteln
Knoblauch in kleine Stück oder durch die Knoblauchpresse

Alles in eine Auflaufform
Salzen, pfeffern, viel Olivenöl drüber
In den Backofen für ca. 30 bis 40 Minuten bei ca. 180 Grad
Gelegentlich wenden, damit es nicht verkohlt. Kann und soll ruhig Farbe bekommen.
10 Minuten vor Schluss die Rosmarinzweige dazu.

Über Nacht stehen lassen (Kühlschrank, aber bitte nicht heiß reinstellen)
ca. 1 Stunde vor dem Servieren rausnehmen, damit es Zimmertemperatur bekommt.

Balsamicozwiebeln

ca. 10 mittelgroße Zwiebeln.

Vierteln
Salzen, pfeffern und Olivenöl drüber
In den Backofen bei 180 Grad.
Ca. 20 bis 30 Minuten
Sollen Farbe bekommen, dabei gelegentlich umrühren.
Dann einen Schuss Balsamicoessig und einen Löffel Honig dazu.
Alles unterrühren und nochmal ca. 5 bis 10 Minuten im Ofen lassen.

Über Nacht stehen lassen (Kühlschrank, aber bitte nicht heiß reinstellen)
Ca. 1 Stunde vor dem Servieren rausnehmen, damit es Zimmertemperatur bekommt.

Dazu Rotwein und Ciabattabrot.

Ich muss dieses Rezept immer für diverse Familienfeiern machen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Joan
16.11.06, 17:00
das probier ich beides aus, klingt lecker
#2 Joan
17.11.06, 17:03
die Balsamicozwiebel sind sehr lecker, ich habe Thymian hinzugefügt
#3
13.8.10, 12:43
wow liest sich gut und lecker !! muss ich ausprobieren

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen