Apero-Schinken-Prussiens

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:
Rechteckig ausgewallter Blätterteig
Toastschinken
Französische Kräutermischung
Senf

Zubereitung:
Den Blätterteig mit Senf bestreichen
französische Kräutermischung darüberstreuen
mit den Schinkenvierecken belegen

von beiden Längsseiten hin bis zur Mitte eng aufrollen
(zur Form eines Prussiens)

Die Rolle mit Ei oder Milch bestreichen und 5 Minuten in den Tiefkühler geben.
Danach ca. 2 cm dicke Stücke schneiden

Auf dem mit Backfolie belegtem Blech bei ca. 180 Grad ca. 8-10 Minuten backen

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Katja
18.7.07, 09:45
welche Form hat denn ein Prussien und was ist das überhaupt ?
ich steh' grad auffem Schlauch oder bin völlig ungebildet ... seufz
#2 pusch
18.7.07, 11:29
Prussien ....sehen aus wie "schweinsohren"..dieses gebäck....

dein tipp ist prima...schmeckt sicher lecker und geht schnell
#3 Katja
18.7.07, 11:46
ach so ... macht ja auch Sinn: Schweineohren mit Schinken ...
aber vielen Dank für die "Aufklärung"
1
#4
19.7.07, 10:35
Schweineohren mit Schinken... un dder Schinken kommt woher? --richtiscchh.... und das gibt dann? -- jaaaa Arsch mit Ohren ;-)

PS: Blätterteiggebacke find ich immer nett, ich hau einfach auf den Teig alles was mir im Kühlschrank so unterkommt, Quark, Käse, Schinken, Salami, Pilze, Thunfisch, dann wirds irgendwie in eine Form gebraucht, und in den Ofen damit, evtl mit ei bepinselt .. Immer leckä

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen