Apfel Crisp

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

500 g Äpfel (geschält und entkernt), 180 g Sauerrahm, 3 Eier, 1 EL Zucker, Zimt, abgeriebene Schale einer Zitrone

Die Äpfel schneiden und in eine flache Auflaufform geben. Den Sauerrahm mit den Eiern, dem Zucker, Zimt und der Zitronenschale verrühren. Über die Äpfel geben und gut vermischen. Im Backofen bei 200°C etwa 20 Minuten backen, bis die Eimasse leicht gestockt ist. In der Zwischenzeit Mehl mit Zucker vermischen und mit Butter zu Bröseln verreiben. Über die Apfelmasse streuen und im Ofen weiterbacken, bis die Streusel goldgelb sind.

Tipp: Statt Zucker zu verwenden, kann man auch Apfelmus nehmen, für die, die auf ihre Pfunde achten ;o)

Von
Eingestellt am


7 Kommentare


#1
17.9.06, 19:33
Klingt gut- aber: wie viel Mehl vermischt man mit wie viel Zucker und wie viel Butter?
#2 das Alien
17.9.06, 19:45
hört sich supergut an - ist notiert und wird probiert :)

was die Zutatenmenge für die Brösel angeht, da denk ich, dass man beim Zusammenmischen merkt, ob es ok ist
#3 eumelkrümelfroschkrabbe
23.9.06, 19:53
Ich kenne "apple crisp" aus den USA: Äpfel kleingeschnitten in Auflaufform, etwas Wasser drüber sprenkeln, Streusel drüber und ab in den Ofen - wie Apfelstreuselkuchen ohne Boden - der ist doch auch überflüssig, oder (hihi!)
#4
2.10.06, 12:54
Zutenangaben fehlen. So wird das nichts...
#5 catgirl
1.1.07, 14:03
klingt schön lecker
#6 dogonroad
18.8.07, 14:02
mhhhhhhhhhhhhhhh ist lecker sehr lecker
#7 Uli
11.9.08, 20:10
ich bin auch der meinungd as es echt lecker klinkt,aber würde auch gerne wissen wie die mengenangaben für "oben" sind

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen