Apfel im Schlafrock

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein einfaches und wenig arbeitsintensives Rezept.

Einem Apfel das Kernhaus entnehmen und die Lücke mit Preisselbeeren oder einer anderen Marmelade - je nachdem was man zur Hand hat - wieder auffüllen. Von Vorteil ist es wenn man mit dem Ausstecher nicht ganz durchsticht, sodass am unteren Ende ein kleiner Rand erhalten bleibt. Dann läuft die Füllung nicht durch. Hat man ganz durchgestochen kann man aber auch ein paar Mandelblättchen hineingeben - sozusagen als Stopfen.

Den Apfel rundherum 5 bis 5 mal einstechen (das dient dem Garprozess). Nunmehr den Apfel rundherum mit Blätterteig einwickeln. Mit etwas Eigelb einstreichen und ab in den Ofen, bei ca. 200 Grad ungefähr 20 Minuten. Solange halt, bis der Blätterteig schön goldbraun wird.

Ich gebe die Äpfel auf einem Gitterrost in den Ofen und stelle einen Auffangschale für austretenden Saft darunter. Manchmal gibt es Saft, den gieße ich beim Servieren dann über den Apfel. Wenn kein Saft austritt, dann eben nicht.

Dazu passt eine freundliche Vanillesauce oder auch ein Schlückchen Bailey´s oder Amarula über dem Apfel. Man kann auch gerne eine Kugel Eis dazugeben.

Von
Eingestellt am
Themen: Apfel kochen

8 Kommentare


1
#1
15.4.12, 21:53
Danke für das Rezept. Klingt lecker und einfach nachzumachen.

Als "Stopfen" verwende ich bei Bratäpfeln gerne eine Marzipankartoffel. Vielleicht kann man das hier auch versuchen?
#2
16.4.12, 00:22
Wenn man mit dem Ausstecher nicht ganz durchsticht, wie bekommt man dann das Gehäuse raus?
Tipp klingt lecker :)
2
#3 erselbst
16.4.12, 07:19
@pipelette: einfach den ausstecher im apfel ca. 90 grad drehen--und dann herausziehen!!
#4 wurst
16.4.12, 07:47
Aber schälen bei Apfel im Schlafrock sollte man schon,auserdem ist Mürbteig besser dafür.
Warum auf den Rost? Das Klebt gut fest!
erselbst @pipelette: einfach den ausstecher im apfel ca. 90 grad drehen--und dann herausziehen!!
Ob das Klappt ;-)))
#5 erselbst
16.4.12, 08:11
@wurst: niemand hindert dich es anders zu machen. das eingestellte rezept ist halt mehrere hundert mal von uns erprobt!!!!
#6 erselbst
16.4.12, 14:39
@Jeannie: aber sicher kannst du das--ganz nach dem eigenen geschmack!!
1
#7
16.4.12, 16:39
ich kenne es bisher nur mit Apfelspalten, ohne Kerngehäuse und Schale..
Oder Blätterteig in Muffinförmchen drücken und mit geschnittenen Apfel füllen. Am besten noch ne Prise Zimt zu den Äpfelchen... Leckerlecker.
#8
16.4.12, 20:54
Wie geht denn eine "freundliche" Vanillesauce?
Lieber erselbst, das musst du bitte noch als Tipp reinschreiben.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen