Apfel-Lasagne

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
30×
Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 500 g Vanillepudding (gekauft oder selbstgemacht)
  • 500 g Apfelmus (gekauft oder selbstgemacht)
  • 1 bis ½ Päckchen Butterkekse

Ich persönlich mache diesen Nachtisch immer aus selbst gemachtem Vanillepudding und Apfelmus, und zwar, wenn beides noch warm ist. Dann zieht alles besser durch.

Zubereitung

Alle Zutaten werden nacheinander in eine Form (ich nehme immer eine flache eckige Glasform) geschichtet, wie Lasagne halt.

Angefangen wird mit Keks, dann Apfelmus, dann Pudding usw. Abgeschlossen wird mit Pudding. Ein bisschen Zimt-Zucker drüber. Bei Zimmertemperatur erkalten lassen und dann ab in den .

Nach ein paar Stunden (ca. 3 bis 4) ist alles gut durchgezogen und der Keks eingeweicht. Am besten schmeckt uns die Lasagne allerdings am nächsten Tag, wenn die Reste verputzt werden. Dann ist sie so richtig gut durchgezogen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

9 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti