Apfel-Madel-Nuss-Crumble: Ein fruchtiges Dessert mit einer knusprigen Streuseldecke - die Zubereitung geht schnell.
2

Apfel-Mandel-Nuss-Crumble

57×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein köstliches Dessert, fruchtig mit einer knusprigen Streuseldecke, das man schnell zubereiten kann.

Zutaten für 3 bis 4 Portionen

  • 3-4 Äpfel (500-600 g)
  • etwas Zitronensaft
  • 60 g Rohrohrzucker
  • etwas Zimt
  • Rosinen nach Belieben
  • 120 g Mehl
  • 50 g kernige Haferflocken
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Mandeln (gehackt)
  • 40 g Walnüsse (gehackt)
  • 100 g weiche Butter
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Die Rosinen (am besten über Nacht) in etwas Rum oder Apfelsaft einweichen.
  2. Den auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  3. Die Äpfel waschen, entkernen, in kleine Stücke schneiden und mit Zitronensaft, Zucker, Zimt und den Rosinen vermischen, dann auf dem Boden der leicht gefetteten feuerfesten Förmchen verteilen.
  4. Für die Streusel die zimmerwarme Butter mit Mehl, Haferflocken, Vanillezucker, 1 Prise Salz, Mandeln und Walnüssen zunächst mit den Knethaken des Handmixers und danach mit einer Gabel oder mit den Händen zu Teig verkneten und daraus Streusel formen. Diese gleichmäßig über die Apfelstückchen verteilen.
  5. Die Förmchen auf die mittlere Schiene im vorgeheizten Backofen stellen.
  6. Die Backzeit beträgt 25 bis 30 Minuten, bis die Streusel goldbraun sind.
  7. Die Crumble serviert man am besten warm mit Puderzucker bestäubt oder mit Vanillesoße, Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis. Sehr, sehr lecker!

Tipps

Wenn man die Streusel schon am Vortag zubereitet und über Nacht in den Kühlschrank stellt, werden sie besonders knusprig!

Anstelle von Äpfeln kann man auch Birnen, Pflaumen, Aprikosen, Pfirsiche, Rhabarber oder auch Beeren verwenden.   

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

24 Kommentare


#1
31.1.18, 12:58
Hört sich gut an!Werde ich mal ausprobieren😊
#2
31.1.18, 14:37
Ein schönes Rezept, werde ich mir abspeichern und freue mich
schon wenn es dann Rhabarber gibt.
Danke. ..👍😄
#3
31.1.18, 17:24
Kann man das auch ohne Haferflocken machen?
1
#4
3.2.18, 10:38
Das Rezept ist Super.
Streusel werden noch knuspriger, wenn man sie mit Butterschmalz macht, da das Butterschmalz nach dem Backen wieder so fest wird, wie es in der Dose ist.
Wer es lieber “nichttierisch“ mag, kann auf eine rein pflanzliche Alternative ausweichen. Leider bekommt man die aber nicht überall. Ich habe sie bei Netto entdeckt... geschmacklich ist kaum ein Unterschied zu Butterschmalz zu merken und der Preis beträgt fast nur die Hälfte vom Butterschmalz.
#5
3.2.18, 23:15
@Alicia54:
Ein guter Tipp, das muss ich demnächst unbedingt mal ausprobieren! 😄
#6
3.2.18, 23:27
Das Zumselchen hat's heute ausprobiert - ohne Zucker. Für die Süßen gab's dazu Vanilleeis und -soße, Puder- und Zimtzucker zur Auswahl. Es war etwas krümelig (keine Bindung) - ob's am fehlenden Zucker lag? Aber trotzdem lecker!  :-)
#7
3.2.18, 23:37
@whirlwind:
Du kannst es bestimmt auch ohne Haferflocken versuchen, dann würde ich Dir aber raten,
150 g Mehl und je 50 g gehackte Mandeln und Walnüsse zu nehmen.
#8
3.2.18, 23:40
@zumselchen:
Ich denke, dass es bestimmt am fehlenden Zucker lag!
1
#9
4.2.18, 08:13
@backfee44, freut mich, daß Du das auch mal probieren willst🌝
Obwohl ich zugebe, daß ich auch eher zufällig darauf gekommen bin, weil ich zwei identische Kuchen machen mußte und für Streusel für Beide nicht mehr genug Butter hatte😞 und daher auf Butterschmalz ausgewichen bin. Selbst den Gästen ist aufgefallen, daß die Streusel “irgendwie“ knuspriger sind😊
#10
4.2.18, 12:31
@Alicia54:
Gibt es die pflanzliche Alternative auch unter der Bezeichnung Butterschmalz oder heißt diese anders?
1
#11
4.2.18, 16:26
@backfee44: Danke für die Antwort bezügl. Haferflocken!
Beim Erhitzen von Butter trennen sich Eiweißanteile und Fettanteile, letzteres bezeichnet man als Butterschmalz. Es ist höher erhitzbar als Butter, weil keine Eiweiße verbrennen können. Butterschmalz darf auch nur unter diesem Namen verkauft werden, wenn Butter die Grundlage zur Herstellung war. Eine pflanzliche Alternative dürfte daher nicht unter diesem Namen zu finden sein.
1
#12
5.2.18, 10:26
@backfee, es heißt anders, zumindest bei Netto. Das ist von Landkost und heißt Schmelzfein. Wie gesagt ich habe es bisher auch nur bei Netto gesehen.
1
#13
5.2.18, 12:20
@backfee44, ich habe mal gegoogelt und eine Firma namens Saumweber gefunden, die unter der Bezeichnung “Mariandl Schmelz“ auch eine pflanzliche Alternative anbietet. Leider ist nicht ersichtlich, was es kostet, ob es im Ladenverkauf und Wo oder nur Online erhältlich ist.
Ich weiß natürlich nicht, ob es mit dem Schmelzfein vom Netto vergleichbar ist.
Aber wenn Du magst kannst Du ja mal danach googeln.
1
#14
5.2.18, 15:02
Alicia54 #13
Die pflanzliche Alternative von Butterschmalz, Mariandl- Schmelz oder Schmelzfein, ( Netto )  ist für mich kein gesunder Ersatz für Butterschmalz, denn darin ist ein großer Teil Palmöl enthalten.
Dieses Fett ist daran beteilig Krankheiten wie  Herz - Kreislaufbeschwerden und Diabetes zu fördern
Darum essen wir auch kein Nutella . Nutella enthält auch Palmöl.
3
#15
5.2.18, 18:27
@Geli68, danke für Deinen Kommentar, aber es sollte Jedem selbst überlassen sein, Was, in Welchem Umfang und mit Welchen Inhaltsstoffen Jemand verzehrt. Ich denke wir sind alt genug, um das entscheiden zu können.
Ich habe lediglich einen “Zusatztipp“ mit meiner Erfahrung in Sachen knusprige Streusel und keine explizite Empfehlung gemacht.
#16
5.2.18, 21:42
@Alicia54 #54
Wo und wann habe ich was anderes behauptet ???
#17
7.2.18, 10:05
Klingt lecker
1
#18
7.2.18, 10:22
Danke für das tolle Rezept...... finde die Idee klasse. Wird ausprobiert👍
1
#19
7.2.18, 11:43
Das wird genauso ausprobiert wie es hier beschrieben steht. Danke für das Rezept.
#20
7.2.18, 12:56
@orgafrau #19
Nö... ich kann das abändern so wie ich will.  Du kannst das gerne so machen ...😁
#21
7.2.18, 14:10
@Alicia54:
Ich danke Dir für die Tipps, werde beim nächsten Einkauf erst mal bei unserem Netto schauen, ob ich es dort bekomme. Viele Grüße! 😄
#22
13.2.18, 07:44
@backfee44: , super, wenn ihr einen Netto habt. Es ist im Bereich haltbare Milch, Sahne, Margarine, Käse zu finden. Also nicht in der Frischetheke. 
Berichte doch dann bitte mal Deine Erfahrung damit☺
Wenn Du magst, auch gern per PN, ich geh mal davon aus, daß Du weißt, warum😉
1
#23
16.2.18, 09:50
super Rezept, danke, werde ich auf jeden Fall ausprobieren😁👍
#24
24.2.18, 13:48
@backfee44: @Alicia54:Bei uns, Raum Pforzheim, bekommt man Schmelzfein nicht im Netto, habe in sämtlichen Supermärkten und Discountern geschaut da laut google und Hersteller z.B. auch Rewe dieses führen. Aber auch da erfolglos.
Gefunden habe ich es bei Kaufland. 1000g Becher 2,29€. Im Verhältnis zu Butterschmalz sehr günstig. Also notfalls mal dort schauen. Werde meine Streußel in Zukunft nun damit machen. Meine Quarkbällchen in Schmelzfein frittiert waren sehr lecker.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen