Apfel-Nuss-Kuchen aus Amerika

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Apfel-Nuss-Kuchen aus Amerika

Man mixt zusammen und gibt in eine gefettete Springform:

2 Tassen Mehl
2 Tassen Zucker
1,5 Tassen Öl
2 Tassen geriebene Äpfel
1,5 Tassen Haferflocken
1 Prise Salz
1 Päckchen Backpulver
1 TL Zimt (oder weniger, nach Geschmack)
1 TL Nelkenpulver (oder weniger
100 g gehackte Mandeln
80 g gemahlene Nüsse

Man backt das ganze bei 175 Grad ca 60-70 Minuten (Stäbchenprobe!)

Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokokuvertüre überziehen.

Statt der Äpfel kann man auch geriebene Karotten nehmen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


-1
#1
14.9.11, 21:36
Kann nicht sehr amerikanisch sein, wenn du von Päckchen Backpulver sprichst :p
1
#2
14.9.11, 22:00
@ Fleur, bitte um Angabe wieviel Gramm sich in einem europaeischen Paeckchen Backpulver befinden! Das Rezept klingt sehr gut und ich moechte mich gleich dranmachen, diesen Kuchen zu backen! Danke und liebe Gruesse aus Vancouver!
#3
14.9.11, 22:08
@ maxxi: 2 Teelöffel.
1
#4
14.9.11, 23:02
20 g Backpulver sind in einem Päckchen.

Das Rezept stammt von einer Tante, die in USA gewohnt hat und nun wieder hier ist, deshalb wohl die Päckchen-Angabe.
#5 Cally
15.9.11, 07:27
@Fleur: Einspruch... 15 Gramm sind es bei meinen (Deutschland).
#6
15.9.11, 22:12
bei Dr. Oetger sind es genau 16g.
na das macht ja keinen Spass, jeder hat was anderes drin.

würde sagen zwischen 15 g - 20g g sind ne ganze menge Platz.
doch man ist ja auch nicht aufs 100stel genau beim Mehl.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen