Apfel-Pfefferminz-Gelee

In meinem Garten wucherte die Minze alles zu, also habe ich zwei Drittel ausgegraben und zum Großteil verschenkt. Den Rest wollte ich eigentlich trocknen, aber dann fiel mir das köstliche Apfelgelee ein, dass ich bei meiner Freundin gegessen hatte und beschloss, es nachzumachen. Das Rezept ergibt 6 Gläser für je 225 ml.

Etwa 200 g Pfefferminzblätter waschen und trocken tupfen. Einen Teil davon beiseite legen (etwa 30 Blätter). Die restlichen Blätter mit 200 ml heißem Wasser übergießen und 20 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb abgießen und die Flüssigkeit auffangen. Mit 800 ml Apfelsaft oder (sehr lecker!) mit Cidre mischen (halb und halb geht auch), 8 EL Zitronensaft und 500 g Gelierzucker (2:1) dazugeben und aufkochen.

5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Währenddessen die beiseite gelegten Minzblätter hacken und nach Beendigung des Kochvorganges unterrühren. Gelierprobe machen und in Gläser abfüllen.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

11 Kommentare

Kostenloser Newsletter