Brausetabletten statt Backpulver
4

Apfelbrombeerkuchen - Kuchen backen - Brausetablette ersetzt Backpulver

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Kuchen backen in der Ferienwohnung: Mehl, Eier, Zucker, Öl hatte ich da, Brombeeren und Fallobst gab es auch. Aber Backpulver? Brausetabletten sind ein prima Ersatz!

Apfelbrombeerkuchen

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 Tasse Zucker
  • 1/2 Tasse Öl
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 TL Backpulver oder 2 bis 3 Brausetabletten
  • 1 Tasse Brombeeren
  • 5 Äpfel (es geht auch anderes Obst)

Zubereitung

  1. Eier, Zucker, Öl schaumig rühren. Brausetabletten zerstoßen (das Röhrchen, in dem die Tabletten verkauft werden, eignet sich als Stößel, ein gradwandiges Glas als Mörser) und mit dem Mehl mischen. Mehlmischung unterrühren. Der Teig sollte schwer vom Löffel fallen, ggf. noch löffelweise Wasser oder Milch dazugeben. Danach muss man aber schnell machen, denn die Brause beginnt zu sprudeln und diese Wirkung soll ja bis zum Backen anhalten.
  2. Teig in eine gefettete Backform füllen. Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Apfelspalten und Brombeeren auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken.
  3. Wenn das Obst sehr sauer ist, noch etwas Zucker drüber streuen und ein paar Butterflöckchen darauf setzen. 
  4. Bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Der Kuchen hat so lecker geschmeckt, dass ich gleich noch einen zweiten Kuchen gebacken habe.

Die Brausetabletten hatte ich eigentlich nur mitgenommen, um den Geschmack von abgekochtem Leitungswasser und selbst gekochtem Eistee aufzupeppen. Ich glaube, das wird jetzt mein Standardbackpulver für zu Hause. 

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


1
#1
18.8.14, 23:16
gute Idee,darauf wäre ich nie gekommen...muß ich mal probieren,auch wenn ich Backpulver habe, interessiert mich!
#2 Schnuff
18.8.14, 23:23
Mafalda : welchen Geschmack hatten denn die Brausetabletten?
Da warst Du ja richtig kreativ im Urlaub!
Das Rezept backe ich nach,habe nur keine Brombeeren.Mal gucken,was noch so im Garten meiner Mutter wächst an Obst.
LG
#3
19.8.14, 07:14
Da warst du ja echt kreativ in den Ferien!

Auf was man nicht alles kommt, wenn man gerne backen würde ;-)
Das muss ich mir merken, falls mal kein Backpulver da ist
1
#4
19.8.14, 07:21
@Schnuff: die Brausetabletten hatten so einen Zitronen-Orangen-Geschmack. Das war imTeig noch gut rauszuschmecken, im fertigen Kuchen nicht mehr so stark.
1
#5 jb70
19.8.14, 07:56
Das nenn' ich Erfindergeist :-))).
Darauf muss man erst mal kommen !
#6
19.8.14, 13:53
Wie kann man diese Wirkung der Brausetabletten denn backtechnisch erklären? Etwas hast Du es ja schon mit dem Hinweis, die Sprudelwirkung solle schnell ausgenutzt werden, aber richtig verstehen tue ich den Zusammenhang nicht.
Die Idee ist toll - Kuchen gerettet!
1
#7
19.8.14, 14:41
@Mafalda: Da ich Backpulver-Geschmack nicht mag, wäre das ja mal ne echte Alternative... Seit ich mit Cola gebacken habe weiß ich auch, dass mans im Kuchen eigentlich nicht mehr schmeckt...:) LGR
#8
19.8.14, 21:20
Ich mag auch kein Backpulver und habe es schon vor Jahren aus meinen Rezepten gestrichen und lediglich durch ein zusätzliches Ei ersetzt. Den Ofen heize ich nur wenig vor, damit der Teig etwas mehr Zeit zum Gehen hat. Mir reicht das und es schmeckt mir so besser. Die Brausetabletten hätten mir zu viele künstliche Aromen.
4
#9
19.8.14, 22:38
@Maeusel: ich war in der Schule in Chemie eine totale Niete, aber imUrlaub auf der Suche nach Backpulverersatz habe ich mich daran erinnert, dass man mit Backpulver Brause herstellen kann, warum alsunnicht auch umgekehrt.
Backpulver soll den Teig luftig machen, also kleine Luftblasen in den Teig bringen, deswegen kann man es mit Eischaum oder Kohlensäure haltige Getränke ersetzen oder eben mit Brausetabletten.
1
#10
19.8.14, 22:52
@Mafalda: Danke für die Erklärung, die leuchtet mir ein!
#11
26.8.14, 01:58
Na, das ist ja mal eine Wahnsinns-Idee!- Muß Frau erst mal drauf kommen.
#12
18.10.14, 01:33
super Tipp

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen