Apfelkekse mit Gewürzen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für Apfelkekse mit Gewürzen:

350 g Mehl, 100 g Zucker, 150 g weiche Butter, 1 Ei, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, den Kopf einer getrockneten Nelke, 1 halben TL Koriandersamen, 1 viertel TL Zimt, 1 kleiner Apfel.

Die Koriandersamen und den Nelkenkopf in einem Mörser fein zerstoßen, evtl. vorher leicht anrösten. Die Zutaten, außer dem Apfel, zu einem festen Teig verkneten der nicht mehr klebt. Den Apfel schälen und so klein wie möglich würfeln, mindestens halben Zentimeter. Die Apfelstückchen unter den Teig kneten, in 2 Rollen formen und in Frischhaltefolie oder eine Plastikbox die groß genug ist das sie nicht zusammen kleben, wickeln- bzw. geben und in den Kühlschrank für mindestens 1 Stunde geben. Danach die Rollen mit einem möglichst scharfen Messer in einem halben Zentimeter dicke Scheiben schneiden und mit ein wenig Abstand, die Kekse gehen etwas in die Breite, dazwischen auf einem Backblech verteilen. Bei 180 - 200 °C ca 15 Minuten in Backofen Goldbraun backen.

Von
Eingestellt am
Themen: Kekse

6 Kommentare


1
#1
19.9.12, 09:18
Klingt easy und lecker! Kann man den Apfel auch raspeln statt schneiden?
#2
19.9.12, 11:57
@mops: Das hab ich noch nicht ausprobiert, ich wollte einen Keks mit Apfelstückchen. Aber das wäre auch noch mal eine Idee :-)
#3 Dori2
19.9.12, 16:52
Hört sich sehr lecker an, wird probiert, hoffentlich bekomm ich's hin ;))
#4
19.9.12, 20:12
endlich ... das angekündigte Apfelkekserezept ... freufreu

ich habe auf der Arbeit gelernt, wie man eine Zwiebel in winzigkleine Würfelchen schneidet ... das krieg ich auch mit einem Apfel hin

zum Glück hat mein Lieblingsbackapfel, der gelbe Edel, jetzt Saison

Danke für diese Bereicherung meiner Kekserezeptsammlung, Katjes *knutsch*
#5
20.9.12, 14:56
Büdde ihr lieben :-)

Ich hab die letzten male sogenanntes Fallobst genommen. Das hat ja nochmal nen schönes Aroma. Je süßer und aromatischer der Apfel umso besser schmecken die Kekse !
#6
21.9.12, 12:42
Tipp zur Apfelsorte : Die ich zuletzt verwendet habe, Fallobst, etwas reifer, sehr süß und hatten bereits leichte braune stellen. Leider weiß keiner mehr wie die Sorte heißt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen