Aprikosenkuchen - Aprikosenhappen

Aprikosenkuchen - Aprikosenhappen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Aprikosenhappen sind nichts anderes als ein Aprikosen Blechkuchen, noch warm in kleine Stückchen geschnitten. Geht schnell, schmeckt köstlich. Für diese leckere Aprikosenhäppchen braucht man nur 5 Zutaten:

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 kg Aprikosen
  • 1 gute Prise Salz

Der Teig kommt auf ein Backblech und wird ca. 1 Stunde bei 180 Grad gebacken - kurz abkühlen lassen und noch warm in Würfel schneiden.

Er geht weg wie - ja, wie frischer Aprikosenkuchen.

Zubereitung

  1. In einer großen Schüssel wird Mehl mit Zucker, weicher Butter und den Eiern zu einem krümeligen Teig verquirlt.
  2. Zwei Drittel davon werden auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilt und angedrückt.
  3. Die Aprikosen werden entkernt und in Stückchen geschnitten. Ich finde, dass man sie so viel besser essen kann als halbierte Früchte.
  4. Dann auf dem Kuchen verteilen und mit ein wenig Zucker bestreuen. Und dann - klingt merkwürdig und schmeckt super - die Prise Salz auf die Aprikosen streuen. Die restlichen Teigkrümel darauf verteilen.
  5. Und ab in den Ofen, etwa 1 Stunde backen bei 180 Grad - oder so lange bis die Krümel obenauf hellbraun sind. Werden sie zu schnell zu braun, dann einfach mit Alufolie abdecken.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


1
#1
2.7.14, 21:22
Hmmmm...

Das klingt ja meeega lecker!!
Wird nachgebacken.
#2
6.7.14, 18:01
einfach köstlich!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen