Da ich immer verschiedene Sorten Nüsse im Haus habe und die im Sommer nicht oft Verwendung finden, habe ich selbst  Honignüsse daraus gemacht.

Aromatische Honignüsse

12×41×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Für Süßes bin ich immer zu haben und liebäugelte schon länger mit den Honignüssen in türkischen Supermärkten oder deutschen Feinkostabteilungen.

Da ich immer verschiedene Sorten Nüsse im Haus habe und die im Sommer nicht oft Verwendung finden, habe ich sie selbst eingelegt:

Je nach Gläsergröße bzw. vorhandener Menge Nüsse die Zutatenmenge bestimmen, um das Glas zu füllen.

Hier ein Beispiel für eine mittelgroßes Marmeladenglas:

Zutaten

  • 200 g Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln etc.)
  • 2 EL Cognac, Weinbrand oder Rum (nicht zwingend notwendig, wenn Kinder mitessen)
  • 2 TL Zitronen-/Limetten- oder Apfelsinenabrieb
  • Rosinen, gehackte Feigen, Datteln oder Trockenobst nach Belieben
  • 250 g flüssiger Honig

Zubereitung (kinderleicht)

  1. Die Nüsse in der ohne Fett anrösten.
  2. Nach dem Abkühlen grob hacken.
  3. In einer Schüssel mit dem Honig und allen Zutaten vermengen, ziehen lassen.
  4. In ein entsprechend großes Schraubglas füllen.

Je länger die Honignüsse ziehen, um so weicher werden sie.

Eine Aufbewahrung im Kühlschrank ist nicht nötig.

Die Nüsse schmecken sehr gut auf Eis, zu Pudding oder Dessert.

Von
Eingestellt am
Themen: Honig

25 Kommentare


1
#1
25.7.16, 21:02
Das klingt sehr lecker und ich mag Nüsse auf Eis sehr gerne danke für den Tipp. Werde ich bald ausprobieren.
1
#2
25.7.16, 22:20
Noch so ne Bom👍 be...jammi....lecker....supi
2
#3
25.7.16, 22:51
Erst lecker Roulade, dann Eis mit Honignüssen! Wo kann man sich anmelden??
1
#4
26.7.16, 00:42
Wunderbares Leckerchen..her damit.
1
#5
26.7.16, 08:58
In Griechenland gab es auch Baumnüsse in Honig. Die Verkäuferin hat uns gesagt, dass man diese traditionell zu einer Hochzeit verschenkt. 
Im Joghurt schmeckt es auch gut 😄
1
#6
26.7.16, 10:15
Das sieht sehr lecker aus! Danke für das einfache Rezept! Ich werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren. :-)
1
#7
26.7.16, 11:32
schon gespeichert.Danke! :-)
1
#8
26.7.16, 13:08
Frage: Sind die Nüsse denn nicht zu süß? Oder wird das durch Eis, Pudding oder Joghurt wieder aufgehoben/ausgeglichen? 
Bitte nicht mißverstehen. Das ist keine Kritik. 😄
#9
26.7.16, 13:18
@Teckeline: So empfindlich bin ich nicht, was Kritik betrifft😄(habe es aber überhaupt nicht so aufgefasst)
Die Nüsse an sich werden weich, behalten ihren Eigengeschmack. Natürlich schmeckt es durch den Honig schon sehr süß, aber ich gebe nur Nüsse auf das jeweilige Dessert, eher wenig vom Honig bzw. zwangsläufig nur das, was an den Nüssen klebt 
1
#10
26.7.16, 13:47
@xldeluxe_reloaded:
.......war auch nicht an Dich gerichtet (so erscheinst Du mir hier ja nicht); sondern mehr als Vorbeugung gegen allgemeine Mißverständnisse. 😜
Dann werde ich Deinen Tipp speichern und später ausprobieren, wenn es etwas kälter geworden ist. Bei der Wärme brötschel ich nicht gerne am Herd.
1
#11
26.7.16, 14:08
👍...sehr lecker,danke für die Inspiration 👏
1
#12
27.7.16, 10:49
ich röste gerne Macadamianüsse in Honig und bedanke mich herzlich für den genialen Zusatztip, etwas Hochprozentiges dazuzutun *mmmmmmhhh*
1
#13
28.7.16, 15:29
Das Rezept klingt sehr lecker, das werde ich ausprobieren. Danke!
1
#14
18.4.17, 09:32
Dieser Tipp ist letztes Jahr irgendwie unbemerkt an mir vorbeigegangen.

Ich esse sehr gerne Nüsse und Honignüsse selbst herzustellen ist eine ganz tolle Idee. Auf Eis kann ich mir die sehr gut vorstellen, aber auch etwas obenauf, auf einem Birchermüesli müsste das sehr lecker sein. 
Das werde  ich auf jeden Fall ausprobieren. 
2
#15
18.4.17, 11:37
@xldeluxe_reloaded:
Das liest sich ja kaiserlich lecker!
Ich habe da mal noch 2 Fragen:
Wie lange würden sich diese Nüsse halten, wenn sie nicht schon flux vernascht würden?
Kleben die im Glas zusammen oder lassen sie sich leicht aus dem Glas portionieren?
Ich hoffe, ich bekomme jetzt noch irgendwo Datteln. Dann werde ich das mal mit Mandeln oder Walnüssen machen. Und da ich gerne süß-salzig mag, werde ich auch mal eine Ration mit gesalzenen Macadamias ausprobieren.
Vielen Dank für den Tip
1
#16
18.4.17, 12:41
Meine Tochter fährt da auch darauf ab, musste die schon mehrfach in der Türkei für sie kaufen -  vielen Dank für den Tipp, auch die Anregung mit den gesalzenen Nüssen werde ich testen! 
#17
18.4.17, 12:44
Danke für den leckeren Tipp. Wird in Kürze ausprobiert. Ist sicher auch ein tolles Mitbringsel. Wie lange hält sich das wohl? Bei mir wäre es ganz schnell weg, da binich mir sicher.
1
#18
18.4.17, 14:12
@wildbillhickok: 
Danke, Danke! Die Nüsse halten schon ein paar Monate: Aus eigener Erfahrung kann ich von mindestens 10 Monaten sprechen, danach war ein großes Glas endgültig leergelöffelt. Sie nehmen allerdings den Alkohol sehr intensiv auf, je länger sie ziehen.
Sie sind einzeln entnehmbar, solange der Honig flüssig bleibt. Ich lagere das Glas im Küchenschrank und denke, durch den Alkohol wird er nicht hart und kristallisiert auch nicht.
1
#19
18.4.17, 14:28
@xldeluxe_reloaded:
Danke für Deine rasche Antwort.
Dann kann ich ja morgen direkt einkaufen und loslegen. Die Honignüsse werde ich dann im Keller lagern, damit ich da nicht so einen ganz einfachen Zugriff drauf habe.
1
#20
18.4.17, 14:33
@wildbillhickok: 
Sitzt der Gedanke - meist spät abends - an eine bestimmte Köstlichkeit erst einmal im Kopf fest, nutzt es nicht mehr viel, sich selbst überlisten zu wollen........da ist dann ein Keller kein Hinderungsgrund😂
#21
18.4.17, 14:38
Ist schon gespeichert, wollte doch abnehmen. Egal die werden demnächst gemacht .
Dankeschön für die leckere Idee .
1
#22
18.4.17, 14:39
Danke für den Tipp. Ich kannte eine sehr ähnliche Rezeptur von einer ehem. Arbeitskollegin aus Israel. Dort werden u.a. auch Pecannüsse verwendet. In Israel werden sie trad. mit Rahmjoghurt gegessen.
Der Tipp war bei in völlige Vergessenheit geraten. Danke dass du ihn mir wieder in Erinnerung bringst. Ich werde ihn sofort morgen nach langer Zeit wieder mal machen.
Dafür 5 dicke Daumen nach oben ;-)
LG
#23
19.4.17, 15:30
Den Tipp habe ich gespeichert,das werde ich demnächst ausprobieren. 
1
#24
5.6.17, 07:23
Danke für den Tipp,habe ihn auch gespeichert und bald ausprobieren.

Tolles Rezept ich freu mich jetzt schon auf die fertigen Honignüsse,du hast immer so tolle Rezepte 😘
1
#25
5.6.17, 10:30
Danke schön!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen