Artischocken mit Curry-Estragon-Mayo-Dip
3

Artischocken mit Curry-Estragon-Mayo-Dip

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Für dieses Gericht - Artischocken mit Curry-Estragon-Mayo-Dip - braucht man einen großen Topf, im Idealfall einen Dampfdrucktopf. Pro Person eine Artischocke, bei der ich den Stiel so abschneide, dass die Artischocke steht.

Zubereitung

  1. Ich koche sie mit Wasser drei viertel bedeckt und reichlich Salz sowie einem Schuss Essig. Das verhindert das Verfärben der Artischocken.
  2. Im Dampfdrucktopf dauert es nur eine Viertelstunde, im normalen Topf mindestens 50 Minuten. Wenn man ein Blatt leicht herausziehen kann, sind sie fertig. Die Artischocken sollen auch noch gut zusammenhalten. Man gießt sie in einem großen Sieb ab, damit das ganze Kochwasser ablaufen kann. Am Anfang sind sie noch kochend heiß, also bitte Vorsicht, dass der Dampf einen nicht verbrüht.
  3. In vielen Rezepten wird empfohlen, vor dem Kochen die Blattspitzen abzuschneiden, ich meine, dass man sich das sparen kann. Geschmacklich macht es keinen Unterschied.
  4. Die Blätter werden nun einzeln abgezupft und in eine leckere Sauce getaucht, dann lutscht man sie aus, indem man sie über die unteren Schneidezähne zieht, falls vorhanden ... Wenn alle Blätter abgegessen sind, bleibt das  "Heu", das man mit einem Esslöffel rauskratzt. Und nun liegt der leckere Artischockenboden frei, für viele das Beste an dem Essen. Der wird nun großzügig mit Sauce betupft und gegessen. Mit schönem Baguette und Butter dazu ist so eine Artischocke ein Abendessen. Der Verzehr ist auf jeden Fall abendfüllend!

Und nun mein Rezept für die Sauce

  • Ich rühre eine Mayo mit dem Handrührer: 1 Eigelb mit etwas grobem Salz, 1 TL Senf und Öl in dünnem Strahl verrühren. Etwas Essig dazu. Wenn man ein hohes schmales Gefäß nimmt, klappt das eigentlich immer.
  • Ich würze die Mayo mit ein paar EL klein geschnittenem Estragon - es kann auch 1 EL getrockneter sein. Dann rühre ich 1 TL mildes Currypulver unter sowie Pfeffer. Der Estragon passt im Geschmack prima zu den Artischocken.

Guten Appetit.

Von
Eingestellt am
Themen: Curry

3 Kommentare


#1
4.12.14, 21:22
So liebe ich die Artischocken auch.

Abgesehen davon, dass sie aufgrund ihrer Bitterstoffe sehr gesund sein sollen,
sind sie mit Dip als leckere Vorspeise vorzüglich.

Man kann sich dabei sehr gut unterhalten, ich erinnere mich an unterhaltsame
und vergnügliche Abende.

Die Blattspitzen schneide ich auch nie ab, die Stiele breche ich lieber heraus,
damit lassen sich noch härtere Fasern entfernen.

Dazu gibt es einen Dip, gerne auch mit Knoblauch, oder Knoblauchbutter zum Baguette
und Rotwein: lecker.
#2
5.12.14, 07:10
Ich mag den Eigengeschmack der Artischocke zu sehr und mit dem Dip wäre er etwas erdrückt. Ich liebe dieses Gemüse.
#3 Schnumpelchen
5.12.14, 10:58
Ellaberta ich mag deine Rezepte und freue mich auf mehr. Artischocke ist nach Fenchel mein Lieblingsgemüse und diese Zubereitung kannte ich noch nicht. Danke für das Rezept

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen