Auf dem Küchenschrank: Frischhaltefolie

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auf meinen Küchenschränken habe ich Frischhaltefolie liegen. Ich klebe sie an einigen Stellen mit Tesafilm fest. So kann sie bei einem Windstoß (Durchzug in der Küche) nicht verrutschen. Wenn man Zeitungspapier nimmt und es nicht oft genug wechselt, kann es durchfetten. Dann hat man das Problem, dass man das Zeitungspapier auch noch schwer abbekommt.

Von
Eingestellt am


15 Kommentare


#1 - kylie
29.8.04, 13:35
ich versteh es auch nicht!
Aber ein anderer Tipp zu dem Thema: Wenn man das Problem hat und bekommt die Frischhaltefolie nicht von der Rolle, dann muss man sie nur im Tiefkühlfach lagern, dann pappt da nix mehr!
#2 nicole
4.9.04, 10:06
Also ich habe immer Geschirrhandtücher auf den Schränken liegen. Ist billiger als Folie und können wiederverwendet werden, Und mir ist noch kein einziges "weggeflogen" ;o)
#3 DanielCMA
7.9.04, 11:06
Wozu eigentlich? Kenne von meiner Mutter auch die Version mit dem Zeitungspapier. Aber wer guckt schon auf die Schränke? Wäre froh, wenn mir das hier einer erklärt. Sehe den Sinn noch nicht so ganz...
#4 maria
19.9.04, 21:30
ich glaub der Sinn ist jener, dass die oberen Flächen durch Fett+Staub fast nicht zu reinigen sind. Hab allerdings eine Weile gebraucht um zu verstehen wohin das Papier usw. gelegt wird. Ich dachte anfangs auf die Arbeitsfläche....... :)
#5
24.2.06, 00:30
hallo heike

danke dir für den tip !!!
leute die ein modernes einrichtung zuhause haben wie ich es habe kann es nach machen ich finde den tip genial einfach supiiiiiiiiiiiii thankssssss
#6
24.2.06, 08:19
also frischhaltefolie ist mir doch zu teuer.
ich hab wie gewohnt zeitungspapier auf den schränken, wenn man die regelmässig wechselt hat man keine probleme.
wenns dir aber nun wirklich wegen dem durchfetten ist, dann würde ich einfach alte plastiktüten aufschneiden und dafür verwenden.........
#7
27.3.06, 19:24
Am besten ist es, wenn die Schränke bis zur Decke reichen. So hat man zusätzlichen Stauraum und keine Probleme mit der Reinigung.
2
#8 Eda
8.4.06, 16:20
Einfacher ist es alle 14 Tage die Küchen-
schränke mit der groben Seite vom
Spülschwamm, mit etwas Allzweckreiniger
abzuwischen
#9
5.5.06, 15:18
...oder könnte man auch entsprechend breite Alu-Folie drauflegen....fettet sicher nicht durch
am besten wären allerdings raumhohe Küchenschränke, dann gibt es diese Problem überhaupt nicht und man hat zusätzlichen Stauraum!
#10 Netteli
27.6.06, 12:28
Küchenentfetter von Melerud ist genial und alles ist direkt weg. Kann man sich das mit den Zeitungen etc. sparen, denn ganz "dicht" ist die Version ja eh nicht. Man muß in jedem Fall mit Spüli pp. noch nachwischen... Also dann direkt Melerud und alles ist weg. Die anderen Putzsachen von Melerud sind übrigens nicht sooo der Hit. Nur der Küchenentfetter.
#11
12.2.07, 15:23
Wir haben übergebliebene Tapetenrollen genommen - für ein Zimmer zu wenig und für später irgendwann mal fragwürdig, ob man diese ausgerechnet noch mal nimmt, bzw. findet
1
#12 Berta
30.8.07, 22:22
Die zahllosen Werbeprospekte haben den gleichen Effekt.
#13 Jeeves
30.12.08, 12:20
Wieso? weshalb? warum? ...sollte ich da was drauflegen?
#14 engelmetatron1960
1.7.10, 15:12
also ich putze zwischendurch u. habe dieses eklige Geklebe nicht ;-).....

Ich bin aber auch nicht berufstätig, habe also die Zeit.

Der Tipp ist super!!!
#15
14.3.13, 21:19
Ich putze da oben mit Baby-Pflegetücher. Geht ruckzuck .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen