Aus alten Socken & Handschuhen Tiere & Rechenhilfen basteln

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt es nicht? Plötzlich ist nur mehr ein Socke da und der andere ist spurlos verschwunden!? Na gut. Nun heißt es, das beste daraus zu machen. Bei mir passiert das nicht nur bei den Socken, sondern auch bei den Handschuhen!

Übriggebliebene Socken und Handschuhe bekommen bei mir einen besonderen Stellenwert. Ich werfe sie nicht weg! Ich fülle die Socke mit Watte und verwandle sie in ein Tier. Besonders beliebte Sockentiere sind bei mir Hunde, Mäuse, Schlangen, Krokodile, Schweine, Pandas oder Phantasietiere. Auch die Handschuhe werden mit Watte ausgestopft und werden zu Tieren. Meine Handschuhtiere sind vor allem Hühner, Hähne und Dinosaurier. Statt mit Kasperlfiguren spielen die Kinder bei mir mit lustigen Socken- und Handschuhtieren.

Die ausgestopften Handschuhe verwende ich auch als Rechenhilfe bei der Zehnerüber- und unterschreitung im Zahlenraum 20. Also: vier ausgestopfte Fingerhandschuhe! werden nebeneinander auf den Tisch gelegt. Nun hat das Kind Finger, die nicht nur bis 10, sondern bis 20 gehen. Die Finger der Handschuhe werden mit Etiketten mit den Zahlen von 1 bis 20 fortlaufend nummeriert. So hat dein Schulkind tolles Anschauungsmaterial / eine Rechenhilfe beim Erlernen der Zehnerüber- und unterschreitung und ist beim Rechnen motiviert.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Angelina
2.1.11, 01:26
Ich finde das ist eine sehr schöne Idee.
#2
2.1.11, 13:51
Boah - diesen Tipp hätte ich vor 1 1/2 Jahren gebraucht - jetzt hats meine 10jährige Nachhilfeschülerin das Rechnen (das Gefühl für Zahlen) inzwischen intus.
Aber prima Tipp!!
#3
3.1.11, 14:15
Habe die einzelnen Socken immer an unseren Kindergarten gegeben, die basteln daraus auch Tiere :)
#4
16.1.11, 21:15
Die Idee mit den Handschuhen find ich klasse. Ich bin Lehrerin für geistig Behinderte. Damit kann ich den Matheunterricht für meine Schäfchen bestimmt aufpeppen. Danke
#5
7.1.12, 13:12
Witzige und pfiffige Idee.
Ideal für meinen vierbeinigen Hunde-Racker.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen