Ausgeliehenes Backblech zurückbringen

Ausgeliehenes Backblech zurückbringen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Letzte Woche hat uns eine Bekannte einen Blechkuchen gebracht. Beim Abwaschen des Blechs dachte ich mir, wieso mach ich ihr nicht auch einfach eine Freude und bringe ihr das Blech mit einem selbst gemachten Kuchen zurück?

Gesagt, getan. Sie hat sich sehr darüber gefreut. :)

nnelmn: das seh ich auch so! ich bin bestimmt nicht anstandslos und bedanke mich freundich und bringe auch mal was mit, als dankeschön, aber auf die idee, ne kuchenform mit kuchen drin zurück zu geben bin ich auch noch nicht gekommen!

und die tippgeberin (war das die tippgeberin, hab nicht richtig drauf geachtet.. hehe) brauch sich auch bestimmt nicht mit ihrem alter zu rechtfertigen, da ich 15 jahre älter bin und wie gesagt... auch nicht drauf gekommen.

ich finde die idee toll.. danke dafür! und wer es eh so macht, weil er supi dupi ist, der hätte die idee doch schonmal eher teilen können und sie nicht jetzt abwerten... so kams nämlich rüber, falls es nicht so gemeint war :-)
Alicia54: Schöner Tipp, nur leider nicht für mich...denn bei uns in der Familie bin ich Diejenige, die volle Bleche mitbringt und wenn Die nicht noch am selben Tag leer sind, muß ich meinen Blechen nachrennen, weil Sie innerhalb der Familie oder, wenn man für Veranstaltungen im Dorf backt, eine Rundreise machen und am Schluß Keiner mehr weiß, in Wessen Küche die gehören... Tortenhauben auch...umpf...
Oder Anders ausgedrückt....

Wenn ich alle Bleche und Tortenhauben, die auf die Weise schon verschwunden sind, auf einen Schlag zurückbekäme, könnte ich glatt Handel damit treiben...

Aber vielleicht sollte ich den Tipp gleich mitabgeben, wenn ich ein volles Blech mitbringe...seufz...
Von
Eingestellt am

39 Kommentare


9
#1
2.6.15, 02:05
Prima Tipp!

Kann man auch anwenden, wenn man sich eine besondere Backform, Muffinblech, große Salatschüssel oder Kochtopf ausgeliehen hat.

Wenn bei uns für eine große Feier von mehreren Leuten Torten mitgebracht werden, wird der übrig gebliebene Kuchen auch gleich wieder auf die zurückzugebenden Tortenplatten verteilt. Wir kalkulieren meist recht großzügig :-)
8
#2
2.6.15, 07:54
Tolles Dankeschön

Daumen hoch
7
#3
2.6.15, 10:55
Kann mir sehr gut vorstellen, dass deine Bekannte diese nette Geste von dir sehr geschätzt hat.
Darüber würde ich mich auch
riesig freuen :-))
7
#4
2.6.15, 10:58
Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.

Eine Aussage die sich immer wieder bewahrheitet.
5
#5
2.6.15, 12:21
Schöne Idee!
6
#6
2.6.15, 12:23
Ich wäre nie auf die Idee gekommen. Ein paar Stückchen für die Nachbarn fallen ja immer ab, aber extra dann noch mal backen? Find ich klasse :-)))
8
#7 sabinekaper
2.6.15, 12:53
das ist wahrlich eine sehr nette Geste und ich finde die Idee super toll.
5
#8
2.6.15, 15:38
Ich hatte vor ein paar Tagen einen Tortenring von einer Nachbarin geliehen, weil ich zwei brauchte und selbst nur einen habe. Leider dürfen sie und ihr Mann ganz viele Dinge nicht essen (wegen Allergien), deshalb konnte ich mich nicht mit einer kleinen Torte revanchieren.
Das hätte ich sonst gerne gemacht, denn es ist ja wirklich so, wie bollina sagt: Mit netten Gesten schafft und erhält man sich leichter ein gutes Klima. Und das ist ja sehr wichtig.
Der Tip ist prima!
6
#9
2.6.15, 16:57
Der Tipp ist wirklich prima! :-)
9
#10
2.6.15, 18:49
Ich backe auch sehr gern ,aber meistens ist der Kuchen für mein mann und mich zu viel ,dann bringe ich gern ein paar Stückchen meiner Nachbarin ,sie arbeitet voll und ist allein stehend und deshalb tut sie nicht backen. So kann ich ihr mit meinem Kuchen immer eine Freude machen.
8
#11
2.6.15, 20:01
Schöner Tipp, nur leider nicht für mich...denn bei uns in der Familie bin ich Diejenige, die volle Bleche mitbringt und wenn Die nicht noch am selben Tag leer sind, muß ich meinen Blechen nachrennen, weil Sie innerhalb der Familie oder, wenn man für Veranstaltungen im Dorf backt, eine Rundreise machen und am Schluß Keiner mehr weiß, in Wessen Küche die gehören... Tortenhauben auch...umpf...
Oder Anders ausgedrückt....

Wenn ich alle Bleche und Tortenhauben, die auf die Weise schon verschwunden sind, auf einen Schlag zurückbekäme, könnte ich glatt Handel damit treiben...

Aber vielleicht sollte ich den Tipp gleich mitabgeben, wenn ich ein volles Blech mitbringe...seufz...
-7
#12
2.6.15, 21:54
Also den Tipp brauche ich nun wirklich nicht! Es ist für mich soo selbstverständlich, dass ich ein Gefäss nicht leer zurückbringe! Es muss auch nicht unbedingt wieder Ähnliches drin sein, was man zuvor erhalten hat. Letzten Herbst z.B. gab ich einer Kollegin ihre Schüssel zurück gefüllt mit selbstgemachter Apfelsaft-/Most-Crème. Ein anderes Mal sind es vielleicht ihre Lieblings-Chips. Sorry nochmals, aber dafür braucht's nun wirklich keinen Tipp. Es hat für mich eher mit Anstand, Freundlichkeit, o.ä., zu tun. Sorry!
19
#13
2.6.15, 22:04
@nella, freut mich, dass es für dich eine Selbstverständlichkeit ist.
Ich kam leider erst jetzt drauf (bin 20) und dachte mir vielleicht setzt den Tipp ja der ein oder andere um, der ihn noch nicht anwendet.
Ich habe auch schon ein paar mal Behälter verliehen und noch NIE hab ich ihn gefüllt wiederbekommen.
Deshalb fand ich die Idee total nett um jemanden eine Freude zu machen.
Tut mir leid, dass du den Tipp für unbrauchbar hältst.
7
#14 Pink_lady
2.6.15, 22:26
Ich finde den Tipp auch sehr schön. Versteht jetzt die Aufregung nicht, und Freundlichkeit und Anstand sollten sich nicht nur auf zurückgebracht Behälter und Förmchen oder was auch immer beschränken, wäre hier, genau wie überall im Leben auch angebracht:-)
9
#15
2.6.15, 22:42
Auch wenn es für viele eine Selbstverständlichkeit ist, ein ausgeliehenes Gefäß gefüllt zurückzugeben, so ist das doch bestimmt nicht für alle selbstverständlich! Deshalb sollte man so einen Tip nicht schlechtmachen.
Dazu würde ich jetzt "sorry" sagen! (Zu diesem Kommentar #12)
10
#16
2.6.15, 23:29
das seh ich auch so! ich bin bestimmt nicht anstandslos und bedanke mich freundich und bringe auch mal was mit, als dankeschön, aber auf die idee, ne kuchenform mit kuchen drin zurück zu geben bin ich auch noch nicht gekommen!

und die tippgeberin (war das die tippgeberin, hab nicht richtig drauf geachtet.. hehe) brauch sich auch bestimmt nicht mit ihrem alter zu rechtfertigen, da ich 15 jahre älter bin und wie gesagt... auch nicht drauf gekommen.

ich finde die idee toll.. danke dafür! und wer es eh so macht, weil er supi dupi ist, der hätte die idee doch schonmal eher teilen können und sie nicht jetzt abwerten... so kams nämlich rüber, falls es nicht so gemeint war :-)
4
#17
3.6.15, 07:37
Für die einen ist ein Tipp eine Selbstverständlichkeit, für andere Neu oder in Vergessenheit geraten.

Ich finde den Tipp nach wie vor super. Mir geht es ähnlich wie der Tippgeberin. Ausgeliehen habe ich schon so manches. Aber gefüllt zurückbekommen gaaanz selten. Und ich habe schon ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel ;-)
2
#18
3.6.15, 21:50
Die Idee ist wirklich Nett! Und ich denke dass daran viele (einschließlich mir) noch nicht gedacht haben.
Umsetzen werde ich es vielleicht trotzdem nicht, das meiste Ausgeliehene dient mir dazu, was zu backen oder kochen, von dem der Ausleiher auch was hat. Zudem ist es bei unserer Familie (Gott sei Dank) selbstverständlich, bei größeren Festen reihum was mitzubringen und den Gastgeber zu entlasten.
Aber vielleicht ergibt sich ja mal eine passende Gelegenheit!
7
#19
4.6.15, 11:37
Eine echt schöne Geste und für mich ein guter Denkanstoß !

Sooo selbstverständlich finde ich das nämlich auch nicht - im Gegenteil :
Ich bin 45 und habe noch kein Blech gefüllt zurückgegeben und auch noch keines so zurückbekommen.

Muß aber auch dazu sagen, daß ich immer darauf schaue , die Teile umgehend wieder zurückzugeben - denn die Unart , daß man seinen Tortenhauben hinterher rennen muß , wie Alicia schreibt, scheint mir weit mehr verbreitet zu sein :-/ .

Daher werde ich den Tipp nicht jedesmal umsetzten können , aber wenn es zeitlich passt, bestimmt !
Danke :-) !
4
#20 Beth
4.6.15, 15:38
@Nella: Verstehe die roten Daumen nicht.
Ich denke auch so, allerdings sind mir auch schon Töpfe abhanden gekommen.
Macht aber nichts, werde mich weiterhin bedanken, wenn mir einer einen Gefallen tut.
2
#21
7.6.15, 09:37
Irgendwo habe ich mal gehört: 'Man gibt einen Teller (in diesem Fall das Blech) nicht leer zurück.' Bekomme ich ein Stückchen Kuchen oder sonst eine Kostprobe, dann lege ich Pralinen oder irgendwas drauf, was den Empfänger freut. - Oder gleich einen ganzen Kuchen - eine tolle Idee!!

Das Problem, dass keiner mehr weiß, woher das Blech kommt - da hilft ein Edding, mit dem man auf der Unterseite seinen Namen drauf schreibt.
2
#22
7.6.15, 14:20
Aber für sowas braucht man doch keinen extra Post?!
2
#23
7.6.15, 14:36
@Dark_Blue_Sky: naja - ich denke mal, dass es für viele Leute nicht normal/selbstverständlich ist, dass man kein leeres Blech oder leeren Teller zurückgibt.
Vielleicht hilft so ein kleiner Anstuppser ... -:)
#24
7.6.15, 14:53
@Dark_Blue_Sky: warum denn nicht???

Wenn du diese Frage stellst, dann braucht es das alles hier nicht, also das ganze FM-Forum, denn einige sagen bei manchen Tipps: "dass kenne ich schon und mache das schon immer so", aber für viele ist es eben neu und die freuen sich über den ein oder anderen Tipp.
Selbst wenn ich manches kenne, freue ich mich doch, dass ich das hier lesen kann und daran erinnert werde und auch andere, für die das neu ist, davon erfahren.
4
#25
7.6.15, 14:58
Hallo Talkrab, das mit dem "Anstuppsen" stimmt schon, darf nur nicht zum "Gewunken mit Zaunlatte" werden - ich habe mal händeringend auf die Rückkehr eines Behältnisses gewartet und es kam nicht, weil meine Nachbarin nicht wusste, was sie reinlegen soll.

Achso, hallo, ich bin die Neue und zappe mich gerade durch die Unendlichkeit der Themenwelt *g*
3
#26
7.6.15, 15:07
@orwell: so herzhaft sollte der Stuppser natürlich nicht ausfallen.

Man hat doch immer ein paar Mon Cherie oder Küsschen da. 3 - 4 Stück und dann ist es gut.
Muß man da so lange überlegen?

Dann wünsche ich Dir hier einen tollen Anfang und lass Dich nicht vergraulen, denn manchmal kommen ganz schön heftige Reaktionen und man muss zwischendurch mal dran erinnern, dass man ordentlich miteinander umgehen sollte/könnte/müsste!! -:)))
1
#27
7.6.15, 15:15
"Dann wünsche ich Dir hier einen tollen Anfang und lass Dich nicht vergraulen"

Ach, ich war im öffentlichen Meinungsforum web/gmx. Danach graut es einem vor nichts *g* aber vielen Dank für Deinen Willkommensgruß! Noch steige ich hier nicht so durch. Ich bin per Zufall/Google hier, weil ich wissen wollte, ob man sich mittels einer Wasserpistole gegen nervende Spatzen wehren kann *prust* - liest sich ziemlich dämlich, oder?
3
#28
7.6.15, 15:21
@orwell: mußte herzhaft lachen, sehe Dich im Geiste mit der Pistole in der Hand auf die Spatzen lauern. -:))
3
#29
7.6.15, 15:27
Ich bekomme bestimmt gleich eine Abmahnung wg. Thema verfehlt..... obwohl, würde ich auf mein Backblech warten, wünschte ich mir als Dankeschön eine Wasserpistole ;))
#30
7.6.15, 15:30
oooch - das kommt oft vor, dass man 'abrutscht'
1
#31 marasu
7.6.15, 15:33
@orwell: ...mittels einer Wasserpistole gegen nervende Spatzen wehren...
Ein Rasensprenger wäre wohl einfacher, aber wie ich die Spatzen kenne, sind se wieder da sobald der Rasensprenger aus ist. ;-)

Ich wünsch dir eine nette FreundIn, die dir fürs Backblech leihen die gewünschte Wasserpistole schenkt.
Mach für uns ein Video von deiner Spatzenjagd, und stell's auf youtube ein. ;-)

Herzlich willkommen!
2
#32 marasu
7.6.15, 15:35
@orwell: ...mittels einer Wasserpistole gegen nervende Spatzen wehren...
Ein Rasensprenger wäre wohl einfacher, aber wie ich die Spatzen kenne, sind se wieder da sobald der Rasensprenger aus ist. ;-)

Ich wünsch dir eine nette FreundIn, die dir fürs Backblech leihen die gewünschte Wasserpistole schenkt.
Mach für uns ein Video von deiner Spatzenjagd, und stell's auf youtube ein. ;-)

Herzlich willkommen!
1
#33 marasu
7.6.15, 15:36
Uuups doppelt, wie hab ich das denn angestellt?

'tschuldigung
1
#34
7.6.15, 15:42
Auch Dir, marasu, danke für "Herzlich willkommen". Die Pistole ist bestellt, aber für's Reinstellen auf youtube bin ich zu blöd. Ich finde es köstlich, dass ich hier meinen "Einstand" beim Thema "Ausgeliehenes Backblech zurückbringen" feier. :D
3
#35 marasu
7.6.15, 15:46
@orwell:
oh, es gibt im Forum (Community/Diskussionsforen) unter "Allgemein" einen Bereich "User stellen sich vor", da kannst du dann deinen Einstand ja offiziell machen.
2
#36
7.6.15, 15:54
Oh, vielen Dank, da klicke ich gleich mal hin. Sowas in der Art, habe ich vorhin gesucht, aber nicht gefunden. Bin nicht so forenerprobt.
1
#37
7.6.15, 18:09
@orwell: auch von mir ein "Herzlicher Willkommengruß".

Ich musste auch herzlich lachen wegen der Spatzenjagd mit der Wasserpistole :-)))
Wenn ich mich richtig erinnere, gab es hier schon mal eine "heiße" Diskussion von wegen "Tauben verjagen"...
Kannst ja mal suchen. Da gab es unendliche Debatten :-(((
#38
7.6.15, 19:29
@domalu:

Oja. An die Tauben Diskussion kann ich mich auch noch sehr gut erinnern.

@,orwell: Auch von mir ein herzliches Willkommen :-)))
#39
12.6.15, 17:08
@orwell: Auch von mir ein Herzlich Willkommen.
Genau so mache Ich es auch z.b. Ich koche
Marmelade und meine Nachbarin ( Freundin) kriegt
sofort eine Probe.
Kleinigkeiten erhalten die Freundschaft heisst nicht
umsonst so.
L.G.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen