Außen-Sonnenschutz am Südfenster

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir habe an allen Fenstern Außenrollladen, aber nicht am Fenster im Treppenhaus. Dort knallt im Sommer fast den ganzen Tag die Sonne rein und heizt alles auf.

Wir haben eine nicht mehr benutzte Duschvorhangstange genommen. So eine, die man zwischen zwei Wände klemmen kann. Daran mit Kabelbindern ein Bambusrollo (5 Euro im Baumarkt) befestigt und das Ganze AUSSEN zwischen die Fensterwangen (also den Mauervorsprung) geklemmt.

Wird dann 30°C im Schatten gemeldet, einfach kurz Fenster auf und Rollo runter. Lässt genügend Licht durch UND hält schon außen die Hitze fern. Hat so schon zwei Sommer unbeschadet überstanden, im Herbst/Winter/Frühling nehmen wir es ab.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 aukatze
18.4.11, 14:41
Werde ich dieses Jahr mal probieren. Mein Wohnzimmer und das Badezimmer sind zur Südseite. Danke
#2 schleifebb
18.4.11, 16:53
man muß nur drauf kommen, gute idee, mache ich nach...
#3 Flokati
19.4.11, 20:34
Hey super Idee...muss ich mal probieren, wusste gar nicht das diese Bambusdinger so günstig sind.
#4 Schneckenkessy
20.4.11, 23:59
Hört sich recht gut an. Eine Frage stellt sich mir aber doch: Wie verhält sich das Rollo denn beim Wind?? Schlägt das dann nicht gegen das Fenster??
Ansonsten gebe ich meinem Sohn mal den Tipp weiter für sein Wohnzimmerfenster - da ist auch keine Jalousien.
#5 velten
21.4.11, 10:19
Ja, ich finde die Idee auch toll, aber, was ist bei Sturm oder Regen und ich bin nicht zu Hause ?
#6 tempranillo70
21.4.11, 13:31
Wir haben das Rollo im Hochsommer mehrere Wochen unten gehabt. Aber ja, das Rollo schlägt bei Gewiterwind o.ä. gegen das Fenster. Bzw rechts und links gegen den Rahmen, da das Rollo breiter ist als die Glasfläche. Aber Schäden o.ä. hatte wir nie. Das Rollo hängt ja auch nur 3-4cm von der Scheibe entfernt , baumelt nur etwas, da es ja luftduchlässig ist und nicht bauscht wie eine Gardine.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen