Ausstellungsteppiche für Baustelle kostenlos nach einer Messe

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer öfters Messen und Ausstellungen besucht, dem sind sicher schon die Teppiche aufgefallen die auf den Gängen aufliegen. Da ich selbst von Zeit zu Zeit Ausstellerin bin, nehme ich mir nach Bedarf so einen Teppich nach Hause mit, um ihn bei diversen Schmutzarbeiten, wie Haussanierung o. ä. auszulegen. Vorzugsweise nehme ich mir einen mit, wenn auf einer Ausstellung nicht allzu viel los war und die Auslegware noch ziemlich sauber ist. Da diese Teppiche ohnehin nach jeder Ausstellung weggeworfen werden, sind die Organisatoren meist sehr froh darüber, wenn man einen mitnimmt. Sie müssen ja für die Entsorgung teures Geld bezahlen.

Wie kommt man aber als Nichtaussteller zu so einen Teppich? Einfach am letzten Messetag hingehen und bis zum Ende dableiben. Die Messeleitung um Erlaubnis bitten (wichtig!) die schönsten und saubersten Stücke aussuchen - zusammenrollen und mitnehmen.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
2.1.12, 07:14
eine gute Idee!
auch für Leute wie mich,die ihren Tieren etwas bauen und teilweise mit Teppich auslegen wollen.
#2
2.1.12, 07:36
Das ist eine gute Idee und haben wir auch schon mal gemacht.
Da kommt einiges zusammen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen