Der Avocadokern enthält viel Kalzium und Magnesium ist sehr gesund. Er kann vielseitig weiterverwertet werden.
2

Avocadokern optimal verwerten und sich etwas Gutes tun

22×
Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der Kern der Avocado enthält viel Kalzium und Magnesium. Ihr könnt ihn ganz einfach mit verwerten und euch etwas Gutes tun, indem ihr den Kern schält, raspelt und das Geraspelte zum Beispiel mit heißem Wasser aufgießt. Einfach dann den Avocado Tee mit Honig oder Zitrone verfeinern - lecker und sehr gesund.

Die Vitamine werden aber auch sehr gut bei äußerer Anwendung aufgenommen: Ich habe das Geraspelte zum Beispiel auch in meine selbst gemachte Gesichtsmaske mit eingerührt.

Der Kern ist also supergesund, bitte nicht wegschmeißen. Ihr könnt ihn so unglaublich vielfältig einsetzten, probiert euch einfach mal aus.

Viel Spaß beim Probieren!

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
21.3.17, 17:42
Wie werden denn Vitamine ueber die Haut aufgenommen? Erklaer doch bitte mal. 
4
#2
21.3.17, 18:11
Dass die Avocado sehr gesund ist, das wissen bestimmt die meisten, so auch ich. An den Kern habe ich aber ehrlich gesagt dabei noch nicht gedacht. Sehr interessanter Tipp. Werde ich mir merken. Danke :)
1
#3
21.3.17, 21:29
Interessant, wer denkt schon an den Kern? 
Einen Versuch ist es wert, aber soll man denn auch den geraspelten Kern im Tee lassen  oder besser doch abseihen..überlege noch🤔
4
#4
21.3.17, 21:51
Das Geraspelte ,roh oder in der Pfanne geroestet,schmeckt sehr gut im Muesli oder im Salat.
1
#5
21.3.17, 22:30
@Ingrid 771: 
Hallo Ingrid,
Ich hab es einfach drin gelassen.:)
1
#6
21.3.17, 22:45
@tonyS: 
O.k, aber nicht, dass ich noch süchtig danach werde😂
1
#7
22.3.17, 18:00
Dass der Kern essbar ist, wusste ich nicht.
Bei Obststeinen oder -kernen denke ich immer, dass sie giftig sind/sein könnten wie z.B. Pfirsich-, Aprikosen-, Pflaumensteine.
Ich setze manchmal einen sauberen Avocadokern auf ein schmales, mit Wasser gefülltes Glas, so dass der untere Teil des Kerns immer feucht ist und warte, dass er keimt und ich ihn einpflanzen kann. Das kann Wochen dauern, gelingt aber nicht immer.
1
#8
22.3.17, 18:04
Hallo, 
Ja ich habe gelesen das ein Avocado Baum ein unserem Klima selten Früchte trägt und wohl zw.12-15 Jahre brauchen soll bis er dann Früchte tragen würde😮
2
#9
22.3.17, 18:10
@tonyS: 
Mit Früchten rechne ich auch nicht. 
Es wird nur eine Zimmer-Grünpflanze für die Fensterbank.
#10
24.3.17, 11:50
Anemone, das liegt an der Pflanzenart, in den Kernen ist Amygdalin, was zu Blausäure wird (allerdings in nicht sehr hoher Konzentration) Man erkennt das an dem Mandelgeschmack.

Wie schmeckt denn so ein Avokadokern eigentlich? Ich weiß, probieren geht über studieren, aber ich möchte keine unangenehmen Überraschungen... 

Einpflanzen muss ich auch mal wieder einen, hatte ich total vergessen, haben wir als Kind oft gemacht, wenn es denn mal Avokado gab. Meist ergab das dann so eine stakelige Pflanze, und beim ersten kalten Windzug war sie hin😢
#11
6.4.17, 17:27
Ich stecke den Kern einfach ganz tief in die Erde in einen Topf und giesse, giesse, giesse. Nach einigen Wochen fängt er an zu keimen. Früchte gibt es natürlich keine
#12
3.5.17, 16:26
das  mit dem  Kern finde  ich gut , mein  Problem ist die Avocado an sich , bzw. der Geschmack . Der erinnert mich immer so an den Geruch von Hautcreme..... Gibt  aber bestimmt ne Lösung .Gesichtsmaske, oder  so . Oder ich mach Guacamole und verschenks.😜😄
1
#13
23.7.17, 18:13
Ich habe auch schon 5 Advocadopflanzen sehr ansehnlich

Tipp kommentieren

Emojis einfügen