Baby isst Blumengranulat?

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn euer Baby auch alles in den Mund steckt und auch vor Sera... oder anderen Blumengranulaten nicht "Halt" macht, versucht es doch einfach mit einer Feinstrumpfhose, die ihr über den Topf zieht (es gibt auch riesengroße für ebensolche Töpfe). Sieht seltsam aus, hilft aber.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


-1
#1
30.3.11, 20:21
Es gibt auch so "schutzgitter" aus kunststoff, das draufgelegt wird, was dann baby und evtl. auch haustiere wie katzen daran hindert alles rauszupullen. Hat den vorteil, das man bei erdtöpfen nicht die matscherei beim giessen hat, oder die strumpfhose unansehnlich ist.
#2
30.3.11, 22:34
Super Idee.
Schutzgitter schön und gut, aber wenn man viele Pflanzen hat wie ich, wird man arm.
Danke für den Tipp!!!
1
#3
31.3.11, 08:51
anstatt schutzgitter kaufen kann man auch kartoffelnetze nehmen- hat bei uns geholfen!
aber mit den strumpfhosen ist auch gut!! :-)
1
#4
31.3.11, 09:49
ich habe alten gardinenstoff (also keine stores, sondern die feinmaschigen küchengardinen o.ä) auf die töpfe zugeschnitten (allerdings für katze) und dann ganz eng und fest über die erde oder das granulat gezogen, hat super geholfen
#5 surprisa
31.3.11, 09:50
Treusorgende Omamas kommen doch auf die besten Ideen und sind immer vorausschauend, so muss es sein.
-1
#6
31.3.11, 12:11
bevor man die Gardinen zerschneidet koennte man auch die Toepfe so stellen, dass das Baby da nicht ran kommt ... oder das Baby nicht unbeobachtet durch den Raum robben laesst ... frueher gab es Laufgitter, in die man die Kleinen steckte, wenn der Haushalt dran war ...
#7 Schnuff
31.3.11, 12:45
@minchenmaus: Das hat immer gut geholfen.Nur den Kleinen hat es nicht immer Freude bereitet.
-1
#8
31.3.11, 21:26
Den gleichen Tipp gibt es schon seit 21.10.2010. Aber er ist trotzdem immer noch gut.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen