Bei geringem Aufwand verwandelte sich der kleine Puderbehälter zum Hingucker und das Bad sieht sehr viel stylisher aus.

Babypuder Behälter verschönern

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für meine empfindliche Gesichtshaut, und hin und wieder auch für die Haaransätze, verwende ich gern Babypuder. Oft muss es morgens schnell gehen und um es stets griffbereit zu haben, hat es einen festen Platz am Spiegelschrank gefunden.

Soweit so gut, doch eines störte mich dennoch sehr: die Werbung auf dem Behälter!

Also entfernte ich zunächst alle Etiketten, was gleich viel freundlicher aussah. Schnell holte ich noch meine „Krimskramsbox“ herbei, in der ich viele kleine Dekoteilchen aus verschiedenen Materialien aufbewahre. Kurzum - das passende raus gesucht, und aufgeklebt.

Ist mal kein Klebepad am Dekoteilchen, so kommt eben die Heißklebepistole zum Einsatz.

Bei geringem Aufwand verwandelte sich der kleine Puderbehälter zum Hingucker und das Bad sieht sehr viel stylisher aus.

Ist der Behälter irgendwann leer geworden, so „fliegt“ der hier zu sehende Schmetterling auch gleich schon den nächsten an, um dort wieder eine Zeit lang zu verweilen ...

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


#1
12.9.16, 20:22
Ach wie schön: Noch so eine wie ich!

In meinem Haushalt findet man "sichtbar und öffentlich" keinen Originalbehälter. Ich hab da wirklich einen Spleen und mag es einfach nicht. Entweder wird in Glas, Porzellan oder Edelstahl umgefüllt oder zumindest auf Vorder- und Rückseite der Originalaufkleber entfernt.

Daher ist es genau ein Tipp nach meinem Geschmack.

Nur ein:
Warum die Dose/Flasche mit dem Schmetterling nicht wieder neu befüllen anstatt den Schmetterling auf eine neue Flasche zu kleben?
1
#2
12.9.16, 21:41
Das ist eine schöne, dekorative Idee und gefällt mir sehr gut. 

Es ist doch schön, wenn man sich jedes Mal, beim Gebrauch der Flasche freuen kann :-)))
#3
12.9.16, 21:47
Sieht schön aus. Ich benutze auch Baby-Puder, vor allen Dingen auch für den Haaransatz. Meine Puderdose fristete bisher "versteckt" ihr Dasein im Schrank, aber wenn sie so verschönert ist, kann man sie ja auch im Badezimmer "zur Schau" stellen. 
Allerdings befülle ich meine Puderdose auch neu, würde also auch nicht den  Schmetterling neu platzieren. Aber jeder, wie er mag.  
#4
12.9.16, 21:51
👍 hübsch
#5
12.9.16, 22:52
@lakshmi: Ich hab  mal eine Frage an dich ,du sagst du benutzt das Babypuder für den Haaransatz ,jetzt frage ich dich wieso und weshalb benutzt man Babypuder für den Haaransatz?
Ich benutze nähmlich auch Babypuder aber für was anderes ,aber das man es für den Haaransatz benutzen kann ,das hab ich noch nie gehöhrt,versteh mich aber nicht falsch.?
#6
13.9.16, 06:28
Eine kleine Frage: Puder für den Haaransatz? Aber der ist doch weiss, sieht man denn das nicht? Und zu welchem Zweck?
1
#7
13.9.16, 11:22
@reinigungskraft: Ist gut gegen fettigen Haaransatz und gibt dem Haar richtig guten Stand. Bei mir hat es allerdings noch einen anderen Hintergrund. Ich leide seit vielen Jahren unter Haarausfall, wodurch das Haar besonders im vorderen Bereich etwas dünner geworden ist, zumal zeigt sich obendrein auch noch eine gerötete Kopfhaut, was auch nicht besonders toll ist. Ich habe vor längerer Zeit nach vielem Herumprobieren und Testen eben diese Methode für mich entdeckt. Das Haar wird so gestylt, dass wirklich nichts von weniger werdendem Kopfhaar zu sehen ist. Am Ende streue ich mir dann noch Babypuder in die vorderen Partien, massiere etwas ein und schüttle die Überschüsse wieder raus, kämme es, toupiere es etwas an, Haarspray drauf und fertig. Das Haar sieht dadurch viel dichter aus, meine gerötete Kopfhaut ist nicht mehr zu sehen und KEINER hat bisher meine Schummelei bemerkt, selbst meine Verwandten loben immer meine schönen Haare und meine tolle Frisur. Wenn die wüssten, wieviel Mühe mich das kostet,,,,,
Funktioniert bei mir aber auch sehr gut, weil ich ganz helles, lichtblondes Haar habe. Streuhaar habe ich auch probiert, da gibt's aber keine passende Farbe für mich, die Blondtöne sind mir alle zu gelblich, Babypuder hat sich für mich als optimal herausgestellt.
Wichtig ist eben, dass man den Puder nach dem Einmassieren wieder gut ausschüttelt bzw. auskämmt, damit man keinen sichtbaren Grauschleier hat. 
1
#8
13.9.16, 13:19
Dass Du helles oder graues Haar hast, dachte ich mir. Bei meinen schwarzen Haaren sähe es aus wie "Ansatz" und anstatt der Komplimente käme: Musst mal wieder nachfärben! 😂
Dafür passt aber wenigstens der Farbton vom Streuhaar. 
1
#9
13.9.16, 13:34
@ xldeluxe_reloaded, die Idee ist super, aber neu befüllen geht leider nicht, weil das Gewinde fest ist, und sich der Deckel nur minimal hin- und her  - aber nicht  auf- bzw. abschrauben lässt (zumindest bei meinem Puder nicht, den ich immer in einer Drogerie kaufe, die mich durch ihr Kürzel sehr an unsere alte Währung erinnert).   :-)

 Oder hat jemand einen Tipp wo man günstig Babypuder (meiner kostet 0,99 €)  bekommt, dessen Deckel sich abschrauben lässt?  

Falls ja, hätte ich gern noch einen weiteren Tipp - nämlich wo man gegebenenfalls Nachfüll- Packungen mit Babypuder bekommt...? Ich habe noch nirgends welche gesehen, gestehe aber auch, dass ich noch nicht wirklich danach geguckt habe!  Womöglich gibt es das sogar auch in meiner Drogerie...? 
1
#10
13.9.16, 14:09
@Orange Lady: 
Puder von Babylove  (DM) ist auch sehr günstig (um 1,20 Euro). Ich denke, den Streuverschluss kann man mit einem spitzen Gegenstand anheben. Irgendwie kam Puder ja auch in die Flasche, also denke ich, da kann man was "abnehmen".
Puder-Nachfüllpackungen kenne ich nur als Duftpuder.
#11
13.9.16, 14:15
Die verzierten Dosen sehen sehr hübsch aus!
#12
13.9.16, 14:54
@lakshmi: Ich danke dir ,für deine Erklärung warum du das Babypuder am Haaransatz nimmst ,jetzt leuchtet mir das ein ! Aber bei mir ist das ein bischen anders ?(Rheuma medikamente ). Ich habe auch so feines und dünnes Haarund bei mir sieht man auch an gewissen Stellen die Kopfhaut mit durch ,weil mir auch  schon leicht die Haare ausgegangen sind ,ich bin auch die letzte Zeit so richtig grau geworden und hab mir auch schon blonde Strähnchen machen lassen damit es nicht so auffällt,aber wie du das erklärt hast (die Anwendung von dem Babypuder bei dir )versuch ich es auch mal bei mir und ich werde dir nochmal berichten wenn ich darf? 👍
#13
13.9.16, 22:44
Warum nutzt du nicht immer den gleichen Behälter und füllst nur um? Eine nette Idee die ich bestimmt nachmachen werde.
2
#14
14.9.16, 01:14
Hallo Ihr Lieben, 

ich freue mich über Eure tollen Bewertungen und Kommentare. 

Um möglichst alle Fragen zu beantworten, mache ich mal eine kurze Zusammenfassung:

Mein Puder ist von DM, und der Behälter lässt sich nur mit großem Kraft- 
Aufwand öffnen (habe spaßeshalber mal meinem Mann einen leeren Behälter in die Hand gedrückt - ich schaffe das nicht).

Warum Puder auf den Haaransatz (die Kopfhaut) geben ? Um 1 - 2 Tage Haarwäsche hinaus zu zögern. 

Da der Puder ist weiß ist, wirken die Haare an den bepuderten Stellen stumpf. Nachdem ich den Puder aufgetragen habe warte ich immer bis zu 5 Minuten (diese Zeit nutze ich für andere, zu erledigende Kleinigkeiten) und kämme erst dann das Haar über Kopf durch (überschüssiger Puder verliert sich. Anschließend mache ich die Frisur (mit Haarspray usw.) und hoffe, dass sie den Tag übersteht  :-)
1
#15
15.9.16, 09:27
@xldeluxe_reloaded: Stimmt, das funktioniert wirklich nur sehr gut, weil ich sehr helles Haar habe, bei brünettem oder dunklem Haar würde ich das auch nicht unbedingt empfehlen bzw. anwenden. Ich habe Streuhaar schon mal probiert, bin aber gar nicht damit zurechtgekommen, weder von der Anwendung noch von der Farbe her. Puder ist für mich die preiswerteste Lösung, aber im Grunde überdeckt man das Problem nur anstatt die Ursache zu beseitigen. Leider ist noch nicht wirklich ein wirksames Mittel gefunden. Wenn's irgendwann eins gibt, dann wahrscheinlich unbezahlbar, vor allen Dingen kann man sowieso den vielen Versprechungen nicht mehr glauben.......
1
#16
15.9.16, 10:05
@reinigungskraft: Huhu, ja, leider muss ich aufgrund meiner vielen chronischen Erkrankungen auch täglich morgens und abends viele verschiedene Medikamente nehmen. Viele davon verursachen u. a. auch Haarausfall, aber was soll man machen, wenn man alle durchprobiert hat und es gibt bezüglich HA keine Besserung. Ich habe sowieso große Schwierigkeiten mit Medikamentenunverträglichkeiten, weswegen ich schon viele abbrechen musste. Meine Ärztin und ich waren immer zufrieden, wenn wir eins gefunden hatten, das ich einigermaßen vertragen kann.
 Und so habe ich für mich die beste Lösung gefunden mit Volumen- oder Tonerde-Shampoo, Schaumfestiger vor dem Trocknen,  nach dem Trocknen Volumen Powder, dann stylen mit Lockenstab und am Ende Puder in die vordere Partie, damit die gerötete Kopfhaut nicht mehr zu sehen ist, etwas toupieren, kämmen und Haarlack drüber.  Puuh....  eine Tortur, aber wenn's schee macht........  Hab mir schon mal ernsthaft überlegt, mir einen "Clip-In-Pony" zuzulegen, aber bin noch unsicher, ob das nicht zu unecht aussieht und er dann in die Ecke fliegt.....
Natürlich kannst Du mir Bericht erstatten, würde mich freuen, wenn's bei Dir auch funktioniert. 
1
#17
15.9.16, 10:46
@lakshmi: 
Ich habe mich schon vor langer Zeit damit arrangiert, dass mein Haar am Oberkopf halt sehr licht ist. Die richtige, also zum Problem passende Frisur ist das A und O und kaschiert einiges. Außerdem lenken Schmuck, Tücher und ein dezentes Makeup ebenfalls vom lichten Haar ab.
Wichtig ist, sich nicht ausschließlich darauf zu konzentrieren. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass es kaum jemanden interessiert, wenn man selbst kein großes Problem darin sieht.
Vor vielen Jahren habe ich mir auch diese Clip-Haarteile gekauft, aber nie benutzt, weil das Deckhaar einfach zu dünn ist, um den Clip zu verstecken. Außerdem waren die schwarzen Haarsträhnen zu glänzend (asiatisches Haar) und es hätte nicht natürlich ausgesehen.
#18
16.9.16, 13:34
@xldeluxe_reloaded: Leider musste ich mich damit auch arrangieren, nachdem ich nun schon seit ca. 15 Jahren an Haarausfall leide und alles durchprobiert habe.  Die richtige Frisur ist das A und O und die habe ich für mich gefunden. So lange ich noch mit "Schummeln" hinkomme, werde ich das tun; wenn alle Stricke reißen, muss dann irgendwann eine Perücke her, obwohl die meistens auch unecht aussehen, außer sie sind aus Echthaar und kosten zig Tausend Euro. Vielleicht gibt's ja doch noch irgendwann ein Wunder und die Wissenschaft schafft den Durchbruch........ 😟
#19
16.9.16, 22:59
@lakshmi: Ich wünsche dir jedenfall viel Glück für die Zukunft ,das du noch lange und zufrieden stellend mit dem Babypuder zurecht kommst und ein schönes Wochenende wünsche ich dir auch! Wie du sagst ,wer schön sein will ,muß leiden.! Ich danke dir .!
#20
16.9.16, 23:03
Quatsch 😂 Schönsein macht Spaß und ist die Mühe wert!
#21
17.9.16, 11:58
@reinigungskraft: Danke für Deine netten Wünsche. Ich  wünsche Dir und allen anderen hier auch ein schönes Wochenende😘  
#22
17.9.16, 22:51
@lakshmi: "Danke" # 21👍
#23
17.9.16, 22:53
@xldeluxe_reloaded: So kann man es auch sehen .# 20.
#24
22.9.16, 01:20
@lakshmi: Ich habe dir ja versprochen das ich das mit dem P....Babypuder ausprobiere bei mir selbst und ich habs gemacht und es war prima ,das Ergebnis .Ich habe mit einem Wattestäbchen kleinwenig Puder aufgenommen ,dann habe ich es auf den auffälligsten Stellen nischen aufgetragen und hab es auch gleich einmassiert bis man die rotenStellen nicht mehr so gesehen hat und das hab ich au allen auffälligen Stellen am Kopf und vorne unterm Ponny so gemacht .Dann hab ich alles so 5 Min. einwirken lassen und hab meine Haare kopfsüber ausgeschüttelt und anschließend so frisiert wie ich das wollte ,das Ergebnis war verblüffend😄
Ich danke dir für diesen wertvollen Tipp und sage nochmals danke👏
#25
22.9.16, 12:21
@reinigungskraft: Wow......... das freut mich aber jetzt wirklich! Bin immer glücklich, wenn ich jemandem helfen kann. 😄  Weiterhin alles Gute.
#26
22.9.16, 23:17
@lakshmi: "Danke gleichfalls"😇

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen