Backen mit Kindern - ohne Kollateralschaden

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Kinder lieben es, die ausgestochenen und gebackenen Plätzchen mit einem (speziell für diese Zwecke gekauften) Borstenpinsel mit viiieeelll Zuckerguss zu bepinseln und danach mit Streuseln, Hagelzucker, Schokoraspel, etc. zu verzieren. Der Zuckerguss fand sich die letzten Jahre prinzipiell nicht nur auf der Tischplatte sodern vor allem auch auf den Stühlen wieder.

Nun habe ich in einem nahegelegenen Möbelhaus nach Stuhlschützern gefragt.Die meisten Stühle sind zum Transport meist in hauchdünne "Hussen" eingepackt, die jedoch reißfest und relativ dicht sind. Nun habe ich meine "Backhussen" immer im Schrank und kann sie nach Bedarf über meine Stühle ziehen um sie anschließend einfach in einem Kissenbezug in der Waschmaschine zu waschen.

Diese Vorgehensweise eignet sich natürlich auch zum basteln, malen, etc.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Pumukel77
6.12.11, 11:29
Ein toller Tipp, vor allem verhindert er das es dann doch Geschimpfe gibt, wenn die Kinder "rumschweineln"
Daumen hoch.
#2
6.12.11, 22:52
Werde Deinen Tip weitergeben!!!!
An eine Mutter mit 3 Kindern und die Kinder haben viele Freunde die zum backen und basteln kommen.....
Danke super Tip. Trotzdem noch eine Frage, aus welchen Material sind die Husen ??
#3
7.12.11, 10:31
Genau diesen Tipp habe ich gebraucht!! Vielen herzlichen Dank. Gut, dass ich auch gleich weiß, wonach ich fragen muss, das wäre sonst ein peinliches Gestammel geworden - aber "Hosen für Stühle" lässt sich ja gut merken :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen