Backformen

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer nicht so viel Platz in seiner Küche hat, dem würde ich Backformen aus Silikon empfehlen. Die kann man richtig klein machen und so ziemlich viel Platz sparen. Außerdem klebt nichts fest.

Von
Eingestellt am

29 Kommentare


#1 Hobbyköchin
20.4.04, 16:59
Die Silikon Backformen oder Flexi-Backformen kann auch ich sehr empfehlen.

1. Spart man Platz
2. Klebt nichts
3. Ist der Kuchen dadurch viel besser aus der Form zu holen. Bei der Springform z.B. einfach die Ränder nach außen klappen dann muss nur noch der Boden abgelöst werden.

Sachen wie Quiche sollte man allerdings nicht in der Flexi-Springform machen, sowas macht man besser in einer "normalen" Springform.
#2 marilse
4.5.04, 23:17
Außerdem sieht der Kuchen auch ohne Schokoglasur hochglänzend aus. Silikonformen sind sogar gefriergeeignet und Spülmaschinenfest
#3
10.5.04, 22:29
Funktioniert prima!
#4 Gisela
16.8.04, 23:58
Ich halte nur noch nach Silikon-Backformen Ausschau. Ich nehme sogar die Backblechauflagen z.B. für die vielen Weihnachtsplätzchen, die zu backen sind - zu gegebener Zeit. Man muß nur sehr vorsichtig sein, die Backware rutscht regelrecht aus den Formen, einfach überzeugend.
#5 Pogel
18.8.04, 11:00
Auch wenn da überall drauf steht, dass die Silikonformen ok sind: ich bin ein wenig skeptisch, ob das nicht irgendwann Langzeitschäden gibt...
#6 ischi20
4.11.04, 15:22
Ich habe eine Silikonmatte die man auf's Backblech legen kann. funktioniert prima.
Weniger begeistert bin ich von meiner Madeleine-Silikon-Backform. Dieses Kleingebäck aus einer Art Rührteig geht in der Form nicht so gut auf, wird also nicht so luftig wie in der herkömmlichen Schwarzblechform
#7 von Ute
23.11.04, 09:36
Silikonforemn haben nur Vorteile. Sie sind absolut ungiftig. Schon als baby haben wir an Schnuller aus Silikon genickelt.
#8 kerstin
10.12.04, 21:07
Hallo,
diesen Tip kann man wirklich nicht mit guten Gewissen empfehlen. Wer sich eine Silikonbackform kaufen will, sollte unbedingt nachfolgenden Artikel genau durchlesen. Nicht alles was praktisch ist, ist auch gut.

Gesehen in www.naturkost.de/meldungen/2004/041103g2.htm
#9 Barbara Bark
24.1.05, 11:44
Hallo,
stimmt schon. Aber beim Rausnehmen aus dem Ofen muss man aufpassen, dass einem der leckere Kuchen oder der Auflauf sich nicht biegt. Blechformen sind da halt stabiler und können dann auch mal mit einer Hand / und Topflappen genommen werden. Einmal habe ich den Auflauf mit beiden Händen rausgeholt und dann bog sich das Ganze nach unten.
#10 Der Klempner
4.2.05, 18:04
Silikon gehört nicht in den Küchenschrank oder den Backofen....
Neee nich was ihr jetzt denkt - ich bin ja nicht so einer - ne ne Silikon gehört auch nicht in die Brust - neeeee
Ich hab Silikon in der Dusche und so - aber vielleicht kann ich dann ja in Zukunft in der Duschen nen Gugelhupf backen - das spart dann auch Platz. Und wenn doch mal was am Rand kleben bleibt - einfach mit der Brause den Abfluss runter jagen.
#11 Calendula
26.4.05, 15:32
Habe meine Silikonform neulich kurzerhand entsorgt, da sie bei jedem Gebrauch mehr Chemiegestank verbreitete. Der Mief ist auch in den Kuchen gezogen. So'n Mist kommt mir nicht mehr ins Haus.
#12
8.6.05, 22:19
Die Silikonbackformen kann man gut Verstauen, in die kleinste Ecke, das habe ich auch gemacht, was `n Scheiß! Hab auch noch die "Guten" von Tupper gekauft. Jetzt benutze ich die Backformen von Vemmina, die sind aus 100% Edelstahl, haben die tollsten Formen und jeder Kuchen gelingt auch ohne Conditor-Ausbildung!
#13 Caroline
10.9.05, 21:27
Die Backformen sind klasse, aber machmal klebt der Kuchen doch fest, dann bricht der Kuchen auseinander, das ist dann schon ärgerlich!!!
#14 Mario
18.9.05, 08:52
Die Silikonformen lassen sich zwar gut verstauen aber mein Rührkuchen klebt ständig ander Form an. Weis jemand einen Rat was man gegen das ankleben machen kann
#15 Tartufa
10.10.05, 17:41
Ich habe leider auch keine guten Erfahrungen mit Silikonformen gemacht. Viel zu oft ist der Kuchenboden beim Versuch ihn herauszulösen gebrochen. Und wenn ich für manche Rezepte "normale" Formen brauche, habe ich noch weniger Platz im Küchenschrank, weil ich beides unterbringen muss...
#16 Picco
22.10.05, 19:36
Es seint immer noch einige Menschen zu geben, die Gebrauchshinweise nicht lesen können.
Damit sich ein Kuchen, Brot etc. ohne Probleme aus einer Sikikonform lößt. muss man ihn "AUSKÜHLEN" lassen. Bei Aufläufen etc, also Dingen die man warm essen will, die Silikonform kurz mit etwas Öl einpinseln oder die Form vor gGebrauch mit kaltem Wasser ausspülen. Durch die Benutzung der Spülmaschine wird die Form etwas stumpf, daher gelegentlich Nachfetten oder kalt ausspülen. Dann bleibt nichts haften, kleben o.ä.
Die Tupperformen sind von Öko-Test empfohen worden, die blaueben von Weltbild färben ab...
Gruss Picco
#17 markus
23.11.05, 23:59
"Es seint immer noch einige Menschen zu geben, die Gebrauchshinweise nicht lesen können.
Damit sich ein Kuchen, Brot etc. ohne Probleme aus einer Sikikonform lößt. muss man ihn "AUSKÜHLEN" lassen."

Zitat Gebrauchsanleitung:
"Nach dem Backen den Kuchen sofort stürzen bzw. durch Biegen der Form vom Rand beginnend lösen"

Bei mir blieb eben der halbe Kuchen in der Form...
#18 Alice
27.11.05, 10:36
Leider darf man den Kuchen in der Form nicht mit dem Messer schneiden und man kann auch nicht, wie bei einer Springform, den Rand lösen, so dass er im Ganzen herausgenommen werden muss. Das geht nur bei ganz festen Kuchen.
#19 MS
29.3.06, 14:28
Ich bin mit meinen Silikonbackformen (z.T. von ALDI) uneingeschränkt zufrieden.
#20 Paulchen
29.3.06, 14:46
man bekommt alles gut raus und ich bin mit den Silikonbackformen zufrieden - vor allem der Gugelhupf ist toll - zum Schneiden in der Form habe ich einen Tortenheber von Tupper, einwandfrei !!!!
#21
9.4.06, 19:32
Silikon-Backformen geben Schadstoffe an den Teig ab.
#22 Brotbäckerin
3.8.06, 08:36
Hallo,

ich habe, jedenfalls fürs Brotbacken, nur schlechte Erfahrungen gemacht. Das Brot klebt fest, es sei denn, ich mehle den Boden dick ein, dann kann ich die Ränder vorsichtig ablösen. Selbst fetten der Form hilft nicht immer.
Und was soll der Blödsinn, das Brot auskühlen zu lassen, dann ist doch das Brot doch matschweich!
#23 MausiMaus
11.3.07, 12:40
Hallo, also das mit den Silikonbackformen ist Kinderleicht. Wenn man die richtigen kauft. Also die von Tupperware haben im Test bei Ökö Test echt gut abgeschnitten. Und auch nur diese befinden sich in meinem Schrank. Ich habe auch schon einmam billige Formen getestet, aber entweder stanken die so übel, das keiner den Kuchen essen wollte und dieser samt Form in den Müll gelandet ist. Oder der Kuchen lässt sich nicht aus der From lösen, auch dieser Kuchen ist mit der Form in den Müll gelandet. Total bescheuert ist es wenn der Kuchen plötzlich die blaue Farbe von der Form hat. Mega umständlich ist es, wenn man sich eine Form kauf, bei der man einen Stabilitätsring benutzen mus, damit der Teig nicht aus der Form läuft. Alles mist! Nur Tupperware ist das beste, kostet zwar etwas mehr, aber es lohnt sich echt. Mit Gruß an alle
#24 Zauberblume
3.4.07, 20:20
bitte nur 100 % getestete Silikonformen nehmen, wie Tupperware, weil die lebensmittelecht sind
Gruss Zauberbume -- http://www.zauberblume.net
#25 Gabi
3.4.07, 20:31
Den Dingern trau ich nicht übern Weg. Wer weiß, wie die Erkenntnisse in 20 Jahren sind. Kann nichts Gutes bei rauskommen.
#26 Steffi
26.8.07, 14:50
ach menno ich hab grad nen Kuchen gemacht in einer Silikon Bob der Baumeister form ...... hab die form umgedreht versucht den kuchen rauszubekommen habe gemerkt er klebt komplett oben an der Form fest habe ihn schnell wieder los gelassen. wer weiss was wie ich jetzt den kuchen "ganz" raus bekomme ohne ihn zu zerstören??? gern auch per email stephaniekoch-sg@arcor.de Danke im voraus
#27 Ninne
18.1.10, 15:24
Habe eigentlich eine ganz gute Silikon-Rund-Form, bleibt nix haften, stinkt nicht, färbt nicht, alles tacko, aber das herauslösen ohne den Kuchen zu zerbrechen ist irgendwie immer noch nicht ganz klar für mich...will am Wochenende mehrere Rund-Kuchen backen und sie wieder gerne benutzen, hat jemand einen Trick was man z.b. als erstes umbiegt usw. um den Kuchen ganz rauszuholen? Youtube Videoanleitung wäre wohl das Tollste! :D
1
#28
29.5.10, 15:49
Habe auch mal mit Silikon geliebäugelt und wollte unbedingt meinen Bestand aufrüsten und "Metall" verschrotten.
Wenn ich mich nicht verzählt habe, habe ich 6 verschiedene Metall-Formen.

Für die paar Kuchen, die ich im Jahr backe, tue ich mir diesen Gesellschaftszwang erst gar nicht an.
Vernünftig im Schrank gestapelt nehmen die Metall-Formen auch nicht mehr Platzweg wie ein Schnellkochtopf.
#29
26.9.10, 19:44
Also ich möchte nur sagen, dass ich die Silikon Formen voll eklig finde, weil die nicht gut sauber gehen und sich voll eklig anfühlen. Ich nehme nur "normale". Klar brauchen die ihren Platz, aber notfalls muss halt der Keller herhaten

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen