In den noch heißen Ofen kommt eine Keramikschüssel mit Wasser. Nach einer Stunde lässt sich der Dreck mit einem feuchten Lappen auswischen.

Backofen sicher reinigen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In den noch heißen Herd stelle ich nach dem Backen eine Keramikschüssel mit Wasser.

Klappe zu und eine Stunde warten.

Danach lässt sich der Dreck mit einem feuchten Lappen auswischen.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
7.11.10, 15:21
das hatten wir schon, ist aber immer noch gut
#2
7.11.10, 18:47
bei mir klappt das leider nicht.. aber vllt liegt das auch daran das der herd mehrere jahre nicht gereinigt wurde.
hat wer tips wie ich meinen richtig sauber krieg?
#3 Angelina
7.11.10, 19:41
@Sylar2015: Mit Grillreiniger, ist aber echt nur mit Schutzkleidung und Schutzbrille zu arbeiten. Den bekommt man im Großhandel.
#4 Pumukel77
7.11.10, 20:29
@ulliken: ne ich hab nachgesehen bevor ichs geschrieben hab, der Tipp war Wasser in den Ofen kippen, und die Kommentare liesen darauf schließen das doch was dran ist das Wasser und Elektro sich nicht so gut vertragen.
Ich mache es übrigens jedes 2.oder 3. mal backen so oder nach sehr fetten Sachen wie Hähnchen sofort, daa bleibt kein Dreck.
#5 frauimmond
13.11.11, 22:59
Ist ja mal wirklich genial.... DANKE!
#6
1.12.11, 13:43
Wie ist das denn mit einem Umluftherd? Mein gebrauchter Backofen hat Dreck, den ich so nicht weg bekomme. Mit Wasser und von mir aus auch noch Spüli hört sich gut an; aber ist es so einfach??
Backofenreiniger ist nicht mein Ding
#7
14.3.12, 23:16
in das Wasser auch etwas Zitronensaft geben
#8
9.1.14, 11:36
Werde ich gleich mal probieren! Vielen Dank!
#9
5.6.16, 13:59
Ich habe beim Einschalten meines Backrohrs eine Plastikschüssel übersehen und nun ist das Teil geschmolzen und auf den Boden getropft. Die großen Teile konnte ich nach dem Erkalten
abziehen, aber ein Plastikfilm klebt immer noch drauf.
Wer kann mir einen Tipp geben, wie ich das reinigen kann.
#10
5.6.16, 14:25
@Dumm gelaufen: Meiner Ansicht nach hilft da nur:
den Backofen erwärmen, bis das Zeug wieder schmilzt und dann abschaben.
So habe ich das mal mit der Glaskeramik-Kochplatte gemacht. Viel Spaß!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen