Bananenkuchen

Bananenkuchen III

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der beste Bananenkuchen der Welt von Mama!

Zutaten:
4 Bananen, 200 g ungeschlagene Sahne

3 Eier, 250 g Zucker, 1 P. Vanillin, 500 g Mehl, 1P. Backpulver, 100 g weiche Margarine


Zubereitung:

Die Bananen pürieren und die Sahne unterheben.

Restliche Zutaten vermengen und dann die Bananenmasse unterheben.

1 1/4 Std. bei 175°C backen, danach mit Schokoladenglasur überziehen (wenn man möchte).

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


#1
15.7.07, 08:40
Warum die Sahne "unterheben"?ist doch ungeschlagene Sahne .
#2 su
15.7.07, 09:34
Möcht ich backen, Springform oder Plattenkuchen, wofür ist die Menge besser geeignet ?
#3 Kuchenmaus
15.7.07, 15:14
Ist ja eine RIESEN Menge!
Benötigt man dafür eine 28cm Sprinform?

Ich denke, ich werde die Angaben halbieren
und einen Kastenkuchen daraus machen.

Wie machst Du es Insa?
#4 Insa
15.7.07, 22:05
Also ja ich würde eine normale Napfkuchenform empfehlen. und es kann je nach Ofen die zeit etwas variieren aber das ist ja meistens so.
hab ihn aber auch schon inner kastenform gemacht hat auch gur geklappt.

und die sahne, ja ich heb sie immer unter weils so in mamas rezept steht ^^
#5 renata
15.7.07, 23:25
gefallet mir sehr gut das rezept, denn bananebkuchen neigen dazu langweilig zu sein weil eben fett fehlt. (auf meinen hueften nicht... icrenatah weiss ).. und das mit dem unterheben ist beim mischen von karbohydraten und fett doch so aehnlich wie in vielen rezepten -wenn man alles auf stufe drei vermanscht ist eben fett mit kohlehydrat oder ei und fett mit backpulver nicht gut... man geht eben behutsam vor.. ich frag mich abre, wie denn das wohl mit leicht angeschalgeneer sahne ginge... so werde ich den kuchen auch testen ...
#6 Birgit
17.7.07, 14:30
Hallo Insa,

die Sahne nun geschlagen oder flüssig unterheben?
#7 o.
18.7.07, 01:43
welche form nimmst du? Grösse?0.
#8 Apfelblüte
19.7.07, 14:29
Hallo Insa!

Ersteinmal: Richtig viel Lob, für Dein Rezept!!!
Gestern habe ich es nachgebacken (Gugelhupfform) und ich muss sagen,
der Teig ist unvergleichlich luftig und locker!
Leider hatte ich nur noch 100g Sahne zu Hause, aber die Differenz zu den gew. 200g
glich ich mit herkömmlicher Frischmilch aus.

Der Bananenkuchen ist wirklich seeehr lecker!

P.S. er lies sich auch gut aus der Gugelhupfform stürzen! Gerade bei dieser
Kuchenform, bleibts bei mir öfter mal drinn
festhängen.
#9 Zickenmama2005
20.7.07, 07:57
@Apfelblüte:
Versuch doch mal das:bevor du den Teig einfüllst die Form einfetten und mit Paniermehl einstreuen.So kriegst du den Kuchen leicht raus und du hast einen knusprigen Kuchen
#10 traunfugil
22.7.07, 21:01
Den hab ich heute Nachmittag gebacken.
Ist grad mal noch die hälfte über :-))
Schmeckt wirklich gut und ist schön saftig.
#11 Zickenmama2005
25.7.07, 19:18
Ich hab mal ne Frage:Ich wollte den Kuchen nachbacken.........merkwürdig fand ich allerdings das der Teig so trocken und krümmelig war (vor der Zugabe der Bananen)?Ist das normal oder hab ich was falsch gemacht???
Leider kam der Kuchen nicht zur Vollendung da meine Bananen bitter waren.Hab es mit Melone versucht...........Grausam,Pfui Bah,Nee Nee das ging garnicht.
#12 Zickenmama2005
13.8.07, 19:57
:( wieso krieg ich denn keine Antwort auf meine Frage???????Will doch den Kuchen nochmal probieren :(
#13 Tanja
14.9.07, 20:50
Hallo,
habe den Kuchen wie angegeben gebacken. Ging superschnell und einfach, schmeckt hervorragend. Ergibt einen tollen Gugelhupf.
Gruß aus der Eifel
Tanja
#14 Billie
15.12.07, 19:28
Die Sahne sollte vor dem unterheben *geschlagen* werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
#15 Renata-Maria
21.12.07, 20:03
Erst mal kochen, danach probieren! Später die Meinung!
#16 Melanie
7.4.08, 21:47
Hab den Kuchen heute ausprobiert(mit ungeschlagener Sahne:-)), ging super einfach und schmeckt toll, hoffe daß er morgen auch noch so gut ist.
#17 susann
27.10.08, 20:06
ich habe den bananenkuchen gebacken fand ihn leider zu trocken .
#18
26.9.10, 19:20
hab den Kuchen heute gebacken. Allerdings waren mir 500g Mehl zuviel, hab nur 300g genommen und noch 100g gem. Haselnüsse dazugerührt.
Schokoglasur obendrauf und dann ...mampfffffff....
das war echt lecker
#19
28.9.10, 15:53
Super, ich entlich gefunden. Ich habe dieses Rezept schon Jahre gesucht. In meiner Kindheit, hat meine Freundin immer diesen Kuchen gebacken und auch einmal zum Geburtstag geschenkt. Das Rezept stand auf einer Backpulvertüte die ich leider verloren habe. Werde gleich zum Einkaufen fahren und alles besorgen.
#20
15.9.12, 21:40
bisher nur ohne Schokoüberzug gemacht, aber saulecker und saftig über Tage! immer gerne wieder!
1
#21
21.8.13, 13:26
Ich habe den Kuchen heute Vormittag zubereitet. Ging super einfach und schnell und er ist wirklich köstlich!

LG Wonder

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen