Ein ganz schnelles Rezept für einen leckeren Bananenquark. Auch sehr gut geeignet, zum Verarbeiten von überreifen Bananen.

Bananenquark

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 6 Bananen
  • 500 g Quark
  • 300 g Joghurt 3,5%
  • 3-4 EL Zitronensaft
  • Zucker
  • evtl. Zimt

Zubereitung

Die Bananen schälen und zerdrücken, in eine Schüssel geben. Zitronensaft darüber träufeln, den Quark dazugeben. Das Ganze verrühren und den Joghurt unterheben. Zum Schluss mit Zucker und evtl. etwas Zimt abschmecken.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

5 Kommentare


#1
26.4.10, 07:03
Ich mach das nur mit Quark und branunen Bananen
...Bananen mit etwas Milch pürieren
...unter den Quark heben
...mit Zucker nach Bedarf (abhängig vom Reifegrad der Bananen) abschmecken
#2
26.4.10, 07:59
Das erinnert mich an die Kinderstation im Krankenhaus. Ich mag schon den Geruch von matschigen Bananen nicht. Und die Optik...Da nehme ich lieber frische Beeren oder Ananas zum Quark:)
#3
26.4.10, 12:38
Quarck und frische Bananen, die schmecken, in Stücke geschnitten, das ist für mich OK:
1
#4 Lisaaa
1.9.10, 23:30
also ich finde es nicht schlecht.. :)
1
#5
15.10.10, 18:31
Ich hab es gerade gegessen und es war SEHR lecker! :) Vielen Dank für den Tip.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen