Batterieloser Wecker

Jetzt bewerten:
2,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt das nicht? Man muss morgens sich auf den Wecker verlassen, aber dieser geht nicht?

Da hab ich was für euch:

Was ihr dafür braucht: Einen Wecker, 3 Gläser voller SEHR SALZHALTIGEM WASSER, drei ca. 20 cm lange Kabel, einen kleinen Aluminiumstreifen und Tesafilm.

Zum Vorgang:

Füllt die drei Gläser mit diesem Wasser. Stellt diese nebeneinander. Nehmt das 1. Stück Kabel, schneidet ca. 3x Daumendicke Isolierung ab. Diese eine Seite kommt an die Pluspolseite eures Weckers. Die andere Seite wird in das salzige Wasser gesteckt. !!ACHTUNG!! Die Kabel dürfen nur zur Hälfte eingetaucht sein, die andere Hälfte muss drüber liegen. Dann ein zweites Drahtstück abisolieren. Mit Tesa die eine Seite des Kabels in das erste Glas genau gegenüber. Die andere Seite des Kabels wird in das Alu eingerollt. Das wird dann komplett (mit Alufolie) ins Wasser getan. Wieder mit Tesa festkleben. Das dritte Glas kommt daneben. Da kommt das Kabel wieder rein, die andere Seite kommt dann auf die Minuspolseite des Weckers. Nun müsste euer Wecker (falls er nicht zuviel Strom braucht) wieder funktionieren.

Dieser Effekt bleibt bestehen!

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
13.10.07, 12:31
nett, aber da steck ich den wecker doch lieber in die steckdose. is billiger :)
#2
13.10.07, 14:00
:D
#3 studi8
13.10.07, 14:24
Gratulation, da hast du gerade beschrieben, wie man eine Batterie selber macht, garantiert nicht wartungsfrei... Ökonomisch und ökologisch sinnvoller sind da Akkus oder gleich Netzbetrieb.
#4 Sodali
14.10.07, 21:54
wenn das Ding kaputt ist, schmeiss ich s weg, wenn nicht neue Batterie rein :-)
#5 Fidel
14.10.07, 23:53
Ja prima, Sodali. Bist ein ganz schlauer.
Der Tip ist dafür gedacht, wenn jemand abends merkt, daß die Batterie leer ist und kein Ersatz da ist.
#6 Guten Tag, sie wollten geweckt werden
15.10.07, 19:39
@Fidel:
Für den Fall gibt es Weckrufe.
Is einfacher als die 5kg Säcke Salz aus dem Silo anzuschleppen.
#7
19.10.07, 11:17
Zwar eine nette Anleitung zum Bau einer "Kochsalzbatterie", aber auch die verliert irgendwann den Saft, wenn die ganzen Elektronen abgewandert sind.
#8 Grisu
4.11.07, 11:48
Wer will schon drei Gläser mit Salzwasser auf dem Nachttisch haben. In der heutigen Zeit vom Handy-fast jedes Handy hat einenWEcker !!!
#9 Dirk
4.11.07, 11:55
Den Tip finde ich echt gut!
#10 Krü
25.3.09, 23:50
Hmmm.... Was entsteht dabei nochmal für ein giftiges Gas ???
#11
7.11.09, 10:43
Und wenn man sich nachts bewegt, und dabei die Gläser mit dem Arm umhaut, was dann??
#12 schlaumeyer
14.1.10, 18:32
Ich mach ne´neue Batterie rein, geht auch.
#13 heihei123
4.5.10, 23:38
Sorry, aber das ist wirklich etwas was die Welt nicht braucht, höchstens dieser Überlebenstyp aus dem TV: McG.....
Oder vielleicht was für aktive Biorentner oder sonstwie gelangweilte Menschen.
#14
6.5.10, 22:26
Kladderradatsch

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen