Bauernpfanne

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Pfannengericht für 2 Personen:

Zutaten

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, Salami auch in Würfel schneiden.
  2. Die Eier in einer Schüssel mit jeweils einer Prise Salz, Pfeffer, Rosmarin und Paprika edelsüß würzen, verquirlen und beiseite stellen.
  3. Die Zwiebel glasig in der Pfanne mit Öl dünsten in einer Schüssel warm stellen.
  4. Die Kartoffeln und die Salami in die Pfanne mit Öl geben und anbraten, bis die Kartoffeln gar sind.
  5. Die verquirlten Eier hinzufügen und zum Schluss die Zwiebel wieder hinzufügen.
  6. Eventuell nochmals würzen.

Eingestellt am

14 Kommentare


#1 Barbara
23.8.05, 21:39
Kann ich mir gut vorstellen! Werde ich sicher nachmachen, ich liebe Hausmannskost
#2
23.8.05, 23:55
Da merk ich doch grad, dass ich noch Hunger hab...mmhhh...hört sich oberlecker an!
#3 ursi
24.8.05, 07:56
mmmmmmm lecker. kann ich mir aber leider aufgrund meiner üppigen figur nicht leisten. sonst werde ich noch fülliger.
#4 heinz
24.8.05, 08:26
Wie lange brauchen die Kartoffeln, bis sie gar sind? Ca. 20 Minuten? Und die Salami soll auch so lange in die Pfanne? Die ist doch schon gar. Wird die nicht hart und trocken? Klär mich auf, dann probier ich es auch gerne mal.... Danke.
#5
24.8.05, 09:54
sehr lecker!!

aber mit den kartoffeln haste recht. ich mach das immer so das ich erst zwiebel abbrate und denn kartoffeln dazu. (quasie bratkartoffeln) und wenn die fast durch sind des fleischige dazu und zum schluß die eier. aber glaube wenn die kartoffeln ser klein geschnitten sind konnte der erstellen auch mit seiner reihenfolge klarkommen.

ich find gut das das alles in einer pfanne geht.
#6
24.8.05, 10:00
#7
24.8.05, 10:32
Zu Heinz. Die Kartoffeln brauchen etwa 30 Minuten. Du kannst die Salami auch später mit in die Pfanne geben. Aber hart und trocken sind sie dennoch nicht.
#8 Hamlett
25.8.05, 23:03
Alternativ zur Salami kann ich Suçuk (türkische Knoblauchwurst) sehr empfehlen.
#9 Parasol
19.10.06, 18:11
Ist mir zu kompliziert. Ich würfel die Kartoffel, oder schneide sie in schmale streifen. Dann in Fett anbraten, Deckel drauf und auf mittlerer Framme 5 Min. dünsten. Dann Deckel ab, die kleingeschnittenen Zwiebel dazu - Flamme hoch - und nochmal braten.Wieder mittlere Flamme. Die Wurst - oder Schinken dazu, und die Eiermasse zum Stocken drübergießen. Ist alles in einem Arbeitsgang.
#10 Elisabeth
7.11.06, 12:06
ich finds super hier kann ich meine kochlust ausleben
#11
27.1.07, 17:25
Habe es ausprobiert .. hmmm -- lecker.. schmeckt echt super ( meiner Tochter hat's auch geschmeckt ) , werds mal mit frischer schinkenwurst oder Fleischkäse probieren..

Gruß Ralfilein
#12
28.3.07, 15:12
@heinz .... ne gare salami????? salami is ne rohwurst.... wird höchstens geräuchert
#13 Julia und Dominik
17.4.08, 11:00
Es ist sehr gut lecker!!!!
#14 Ben
11.2.10, 17:51
ich auch lecker lecker

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen