Becherkuchen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man braucht als allererstes 1 leeren Sahnebecher (200 ml). Die Sahne bitte in einen Topf schütten, die wird nachher noch gebraucht! Dann den Becher schön sauber machen und abtrocknen. Jetzt kann es losgehen!

  • 3 Eier
  • 1/2 Becher Öl
  • 1 Becher Zucker
  • 1 Becher Mehl
  • 1 Becher gemahlene Haselnüsse
  • 1 Becher Kakao (Nesquik oder ähnliches)
  • 1 Becher Sahne (siehe oben!)
  • 1 Paket Backpulver

Zuerst die Eier, das Öl und den Zucker miteinander verrühren, bis die Masse schaumig ist. Dann nacheinander das Mehl, die gemahlenen Haselnüsse, das Backpulver und den Kakao unterrühren. Zum Schluss die Sahne in den Teig gießen und vorsichtig alles miteinander verrühren.

Anschließend die Masse auf ein Backblech gießen und bei 180°C ungefähr 30 - 40 Minuten backen lassen.

Wenn es noch schöner aussehen soll, vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Schmeckt sehr saftig!

Von
Eingestellt am
Themen: Becherkuchen

3 Kommentare


1
#1 lilly
19.11.07, 09:57
Hi, ich kenne diesen Kuchen unter Schmandkucken. Ein absolutes Highlight bei uns in der Familie. Statt Sahne kann man eben auch Schmand nehmen. Ich kippe alle nacheinander auf einmal in die Schüssel und rühre mit dem Rührlöffel von Hand durch. Geht schnell und ich muss nicht die ganze Rührmaschine aus dem Schrank ziehen und aufbauen. Wenn der Kuchen etwas (1 Tag) durchgezogen ist, schmeckt er noch besser.
#2
25.9.08, 22:25
was für öl meint ihr da? sonnenblumenöl?
#3
3.5.12, 13:32
Perfekt für meine Becherkuchensammlung !!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen