Sonnenmilch sparen

Bei der Verwendung von Sonnemilch sparen

Jetzt bewerten:
1,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auch wenn jetzt nicht unbedingt die richtige Jahreszeit für diesen Tipp ist, kann man ja schon mal vom nächsten Sommer träumen. Dann kann man hoffentlich auch wieder schwimmen gehen und in der Sonne liegen. Wichtig dabei ist natürlich der richtige Sonnenschutz.

Erstaunlich ist, dass es bei Sonnenmilch erhebliche Preisunterschiede gibt.

Das liegt natürlich zum einen am Markennamen/No-Name, wobei man dank der Stiftung Warentest weiß, dass selbst sehr günstige Marken sehr gut schützen, sogar manchmal besser als die Teuren.

Zum anderen liegt das aber auch an der Flasche. So sind meist große Mengen in großen Flaschen günstiger als kleine Flaschen. Doch wer mag immer die fette Flasche in der Badetasche mitschleppen? Auch die praktischen Spritzflaschen bzw. Zerstäuber sind viel teurer.

Ich mache das daher so, dass ich eine große günstige Flasche kaufe und dann etwas davon in eine kleine (!) Blumenspritze umfülle. 

(Das Bild zeigt eine „Normale“ und daneben die Größe, die ich meine) Die gibt es schon für 1 Euro in entsprechenden Läden.

Vorteil: es ist nicht teuer und man muss nicht immer die große Flasche mitnehmen.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1 peggy
20.11.13, 19:06
ja, das ist ein toller Tipp,
ich mache es mit dem Haarwaschmittel so ähnlich.
Da muß ich nie wieder Deckel auf und wieder zu machen, sondern spritze mir was in die Handfläche und kann die Flasche zurückstellen. Fällt sie mal während des Waschens um, läuft auch nichts raus, das ist doch praktisch.
Demnächst also auch Sonnenmilch in Pumpflaschen verfügbar ;-) wenn es doch schon so weit wäre....
Na gut, die Kinder brauchen Schnee und Weihnachten , ich wünsche es ihn ja auch sehr.
1
#2
20.11.13, 21:15
Nee, für mich ist das nichts. So'ne Platzverschwendung ...
1
#3 nenne
21.11.13, 13:51
moin,
ich würde schon was umfüllen,(allein schon, damit mir die teure sonnencreme nicht so oft warm ---schlecht---wird,
aber ist sonnenmilch nicht zu dickflüssig für pumpflaschen?
1
#4 mayan
21.11.13, 16:08
@peggy: Du machst das richtig - mit Pumpflaschen gehts wunderbar. Mit der Blumenspritze nicht, was für ein Unfug! Die ist für Wasser gedacht, nicht für Dickflüssiges!
#5
21.11.13, 21:27
@mayan: ist es nicht ganz egal, was wofür "gedacht" ist, wenn es funktioniert? Man könnte es auch "zweckentfremden" nennen :-)
3
#6 mayan
22.11.13, 13:14
Das ist es ja, es funktioniert eben nicht, weil es nicht für Dickflüssiges gemacht ist! Das Ansaugröhrchen ist zu dünn. Ich habe es probiert.
#7
7.12.13, 13:06
Ich finde den Tipp gut, wobei ich die Sonnencreme in einer Sprühflasche gleich gekauft habe und man kann ja dann einfach nachfüllen. Genauso wie ich die Flüssig-Handseifen-Flaschen gekauft habe und wenn die leer sind, dann wird Haarshampoo reingefüllt, somit hält sich Haarshampoo länger.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen