Beifußkraut

Beifuß gegen müde Füße

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beifuß hat seinen Namen nicht umsonst. Nicht nur zum Würzen fetter Speisen ist er geeignet, sondern auch um die Wehwehchen unseren Füße zu lindern.

Beifuß wächst an jeder Straßenecke und an jeder Bushaltestelle, damit wir ihn immer parat haben. Die meisten von uns wissen es nur nicht.

Beifußkraut sammeln, mit kochendem Wasser aufgießen und ziehen lassen. Für ein Fußbad verwenden.

Beifußtinktur

Beifuß zerkleinert in ein Schraubglas geben und mit Korn oder Wodka aufgießen und zuschrauben. 14 Tage an einem warmen Ort ziehen lassen.

Diese Tinktur verwenden, um müde Füße nach einem Arbeitstag aufzufrischen.

Mit der Tinktur einreiben und deinen Füßen geht es bald wieder gut!

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen