Beilage zu Fischfilet und Kartoffeln: frittierte Petersilie

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses Essen ist in einer halben Stunde auf dem Tisch. Es sieht gut aus und schmeckt prima.

Man braucht pro Person 300 g Fischfilet und 4 Salzkartoffeln. Man will ja satt werden!
Außerdem 2 Zitronen und ein großes Bund glatter Petersilie (türkischer Laden)
Butter und Öl, Salz und Pfeffer.

Der Fisch wird mit Zitronenscheiben belegt, gesalzen und gepfeffert und mit Butterflöckchen bedeckt in einer Auflaufform in den Herd geschoben, 200 Grad, etwa 25 Minuten.

Die Kartoffeln werden in kleine Würfel geschnitten und in gesalzenem Wasser gegart. Wenn sie gar sind - anpieken - werden sie abgegossen. Zwischen Deckel und Topf kommt jetzt ein Geschirrhandtuch zum Abdämpfen.

In einer tiefen Pfanne wird Öl erhitzt und pro Person werden 6 Stengel glatte Petersilie frittiert. Der Stengel wird nur ein Stück kürzer geschnitten, die Petersilie nicht waschen, sonst spritzt es. Das heiße Öl macht den Keimen den Garaus - und sichtbarer Schmutz ist ja eh nicht daran.

Die Petersilie wird ganz kurz in Sonnenblumenöl oder Distelöl frittiert, auf Küchenpapier gelegt zum Abtropfen.

Wenn der Fisch und die Kartoffeln fertig sind, wird der Vorgang des Frittierens wiederholt und die knusprige Petersilie kommt als schöne grüne Beilage auf den Teller. Evtl. etwas salzen und noch etwas Butter bei die Fische!

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


-4
#1 wurst
19.3.12, 16:28
Etwas verwirrt bin.

Wo bekomme ich Salzkartoffeln,und warum die Würfeln?

Salzkartoffeln werden halbiert oder geviertelt.

Auserdem schreien Salzkartoffeln nach Soße,die frittierte Petersilie ist für mich Deko.
-2
#2 MiO
19.3.12, 16:50
:-)

(Salz)Kartoffel kann man weiter noch in Scheiben schneiden, grob oder fein raspeln, stifteln, kochen und zerstampfen etc..
Alles eine Frage des Geschmacks ;-)
Genauso wie frittierte Petersilie (die lecker ist) nun als Beilage oder Deko gewollt ist.
Durch die (Zitronen(Butter) hats hier sicher auch noch "Soße" ;-)

Machts euch so fein wie es euch gut tut

LG - MiO
1
#4
19.3.12, 18:15
Hallo wurst - dann koche die Kartoffeln halt so wie du es gewohnt bist !
Gruß Ellaberta
-4
#5 MiO
19.3.12, 18:34
@ Wurst :-)))
(hab dir mal den roten Daumen genommen ;-) )

Am Freitag wirds geben :

Kartoffel geschält und mit zum Teil zu Hilde/Werner Figuren geschnitzt zu Salzkartoffel gekocht, dazu Fischfilet mit Zitrone/Butter und gaaaanz viel leckerer frittierte Petersilie. :-)


Zum Ur/Grundrezept Salzkartoffel gabs Saiten(Wienerle) und Mexikanisches Gemüse - ohne Soße, aber wahrscheinlich mit Senf - (manchmal ) hats zuviel davon ... ;-)
2
#6
20.3.12, 12:21
@wurst: Was ist das für eine blödsinnige Diskussion um Salzkartoffeln? Keiner hindert dich, deine Salzkartoffeln zu kochen wie gewohnt. Ellaberta macht es halt anders, vermutlich weil gewürfelte Kartoffeln schneller garen. Übrigens macht Lichter das auch so.
Wenn ich meine Kartoffeln in Schweineform schnitzen möchte, gehts schließlich auch niemanden was an.

@Ellaberta: Leckeres Rezept!
#7
20.3.12, 13:11
Frittierte Petersilie stelle ich mir sehr lecker vor.
Und schon wieder habe ich Abwechslung bei die Fische.
Danke Ellaberta
#8 MiO
20.3.12, 15:23
@ mops, Ellaberta u. Eifelgold

So hab ich gemeint : Daumen hoch für das Rezept.
1
#9
20.3.12, 19:51
Habe ich dann nicht am Ende einen Haufen Öl übrig?, geht mir gerade so durch den Kopf. Wegen latenter Problematik mit...äh, schweren Knochen bemühe ich mich ja sonst, damit sparsam zu sein. Aber neugierig, wie das schmeckt, bin ich ja schon. Und dann wüsste ich gern, welchem Zweck die Sache mit dem Geschirrtuch dient. Was ändert das an der Konsistenz oder dem Geschmack der Kartoffeln? Hab ich nämlich noch nie gemacht...
#10
21.3.12, 08:29
@contradictio: Ich gehe davon aus, dass das Öl weiterverwendet werden kann. Pommes ö.ä. im Restaurant werden ja auch frittiert und das Öl wird mehrfach verwendet.
#11
21.3.12, 09:48
Guten Morgen contradictio - das Öl fülle ich mit einem Trichter in eine weithalsige Flasche . Nur Fischöl tu ich weg - in einem leeren Milchkarton.
Das Geschirrhandtuch nimmt beim Abdämpfen die Feuchtigkeit auf, die Kartoffeln werden trockener und nehmen dann Butter oder Sauce besser auf.
Ich bilde mir zumindest ein, dass da ein geschmacklicher Unterschied ist !
LG Ellaberta
#12 MiO
23.3.12, 18:08
Wie geschrieben heute auf dem Tisch gehabt, wenn ich es nicht ernst gemeint hätte, hätte ich es nicht geschrieben !
Ergebnis : 3 Esser geben Daumen hoch :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen