Belegte Bauernbrote - Spezialteller Hüttenzauber

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:

Hier mein Tipp, hauptsächlich für heißhungrige männliche "Muttis", denn mein Mann bastelt sich den von ihm selbst so genannten "Spezialteller Hüttenzauber" immer dann, wenn ich mal keine Lust zum Kochen habe:

Zubereitung

  1. 2 Scheiben Brot (am besten, wenn vorhanden: Bauernbrot o.ä.)
  2. diese vollflächig mit gekochtem Schinken belegen
  3. nächste Schicht: Camembert- oder Brie-Scheiben
  4. darauf Streifen/Scheiben von sauren Gurken
  5. darüber Zwiebelringe
  6. obendrauf 2 Spiegeleier (je nach Vorliebe evtl. ins Eigelb stechen, damit es zerläuft)

Meistens muss mein Mann mehrere Teller davon zubereiten, denn der Rest der Familie hat ja auch "Kohldampf", wenn die Küche kalt bleibt - Spiegeleier braten zählt ja da wohl nicht, oder?

GUTEN HUNGER - und Vorsicht: Sucht- und Maulsperren-Gefahr!

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
1.2.10, 19:24
Hört sich gut an.
Ich würde noch den Camenbert ein wenig anschmelzen.

Machst mir richtig Appetit.
#2
1.2.10, 19:57
Strammer Max deluxe ;-)
#3
2.2.10, 11:57
Auch mal eine leckere Variante
#4 Ruby-Sue
2.2.10, 16:38
warme Essiggurken mag ich nicht so gerne, aber sonst - nicht schlecht.
#5 Valentine
2.2.10, 18:23
Klingt saulecker- und nach min. 1000 Kalorien pro Portion ;-) Evtl. könnte man das Brot vor dem Belegen noch toasten und/oder nach dem Belegen mit Schinken und Käse kurz unter den Grill schieben damit alles schön warm ist. Und die sauren Gürkchen würde ich wohl auch lieber daneben legen.
#6 knuffelzacht
2.2.10, 18:59
Ich komme gerade von der Arbeit und hab Hunger... ich bin dann mal "Schnittchen" machen. Klasse Tipp!
#7
2.2.10, 19:54
Wirklich super lecker!
Mein Familie nimmt dazu Salami, mein mann Gorgonzola, dann kurz angeschmolzen und die Eier darauf. Heißt bei uns auch strammer Max de Lux. Ich esse dafür einen für Arme, nur Schnitte mit ei darauf.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen