Beschwipster Aprikosenhonig

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser Fruchtaufstrich ist etwas besonderes für die kommenden Festtage.

Sehr schön auch als Geschenk aus der eigenen Küche in einem hübschen Schraubglas . Ein kleiner Spitzenuntersetzer für Teetassen als Häubchen auf den Deckel, eine silberne Schleife, daran ein Zimtstern - fertig ist ein schönes Geschenk.

Man braucht:

250 g getrocknete Aprikosen
1 Flasche Weinbrand
1 Glas flüssiger Honig

1 großes Schraubglas

Die Aprikosen werden sehr kleingeschnitten und in das Schraubglas geschichtet. Man gießt immer wieder Weinbrand darauf, bis die Aprikosen gesättigt sind, also keinen Weinbrand mehr aufnehmen.

Danach werden die Aprikosen mit flüssigem Honig vermischt. Je nachdem, wie fest man den Fruchtaufstrich haben möchte, mal mehr, mal weniger Honig.
Wenn man eine glatte Konsistenz möchte, kann man die Aprikosen auch pürieren. Dazu Rosinenstuten oder frische Brötchen - auch Vanilleeis zum Nachtisch - lecker!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
13.11.11, 12:40
Tolle Idee für meine kleinen Weihnachtspräsentkörbe.
#2
13.11.11, 14:51
Oh ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen, und ist auch gar nicht aufwändig. Danke für die tolle Idee.
#3
14.11.11, 10:25
Mmmmmmmmmmmmmmh lecker!!!!! Vielen Dank!!!!
#4 erselbst
14.11.11, 23:20
na ja--aprikosen harmonieren mit weinbrand nicht besonders. ich mache so etwas ähnliches seit langem mit marillengeist. nehme das produkt dann auch hin und wieder zur verfeinerung von einer guten sauce!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen