Bestandsliste von gewissen Dingen im Haushalt anfertigen und Geld sparen.

Bestandsliste im Haushalt anfertigen - Geld sparen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich ärgere mich immer, wenn ich etwas kaufe, das ich schon bereits zu Hause, aber leider vergessen habe. Seit einiger Zeit fertige ich von gewissen Dingen im Haushalt Bestandslisten an und spare damit Geld. Wie zum Beispiel Farben, Lacke, Blumensamen, Reinigungsmittel, Büchern, Gewürzen usw. Schreibe das ganz mit Word auf, da kann man es dann alphabetisch ordnen. So hat man immer eine Übersicht und spart damit einiges an Geld. Wer ein i-Phone hat, könnte es auch da eintragen, so hat er die Liste beim Einkauf gleich mit.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


1
#1 Icki
16.5.12, 18:31
Respekt, ich glaube sofort, dass es sehr hilfreich ist, so eine Liste zu haben, sie aber anzulegen und instand zu halten ist wirklich Arbeit!

Ich habe das mal für meine geliebten Hörspiele versucht, weil ich da gerne auf dem Flohmarkt stöbere und oft vergesse, was ich schon zu Hause habe. Oder eine Bestandsliste der Klamotten und Kosmetika, die ich bei meinem Freund habe, damit ich beim Packen weiß, ob da noch genug Socken und T-Shirts bei ihm sind oder ich mal wieder was anschleppen muss.

Keine Liste war länger aktuell als 2 Monate:-(

Aber wenn man diszipliniert genug ist, ist das fraglos effizient!
1
#2 Kaari
16.5.12, 18:41
hm, meine Freundin hat jahrelang ihre Küchenschränke, mit geöffneten Türen fotografiert und wußte so immer was sie noch im Haus ( Ferienhaus) hatte. Ich dagegen brachte oft Sachen mit die ich schon zig-mal hatte :-(
Eignet sich wohl nur für Leute die ein fotografisches Gedächnis haben ;-)
1
#3
16.5.12, 21:22
Ja, besonders für meine schon gelesenen Bücher sollte ich mir unbedingt so eine Liste anlegen! Ist mir, als Vielleserin, schon hin und wieder passiert, dass ich Bücher doppelt gekauft habe, da ich die Titel nicht mehr im Kopf hatte!
Auch selten gebrauchte Küchenutensilien kauft man gerne doppelt, weil man gar nicht mehr weiß, was sich hinten in Schränken und Schubladen so alles tummelt.
Bei meinem Mann sind es eher Sachen im handwerklichen Bereich, Schrauben, Dübel, etc.
Das lässt sich noch beliebig fortsetzen. Listen sind da echt hilfreich, wenn sie diszipliniert geführt werden!
Danke für den Tipp!
2
#4
17.5.12, 09:07
Toll das mache ich jetzt auch, ich hab Haarshampoo bis zu mein Lebensände und auch andere Sachen , kein Wunder das ich kaum Platz habe in meinen
Schränken
2
#5
22.5.12, 11:41
Nun es ist wahrscheinlich nicht sinnvoll Listen von solchen Dingen anzulegen wo sich immer etwas bewegt, wie zum Beispiel Lebensmittel. Das würde ja glatt zum Bürokratismus ausarten. Das Ganze soll ja eine Hilfe sein und nicht erst recht viel Arbeit machen. Aber bei manchen Dingen wie Geschirr oder Haushaltsgeräte, Werkzeug, Tischwäsche, Farben, Gartengeräte, usw. die irgendwo verstaut sind und man oft längere Zeit nicht braucht, macht das schon Sinn, finde ich.
3
#6
1.6.12, 10:43
@kitekat7: Hallo kitekat7, ärgere Dich nicht über doppelt vorhandene Bücher; mein Tipp: die doppelten Bücher mit in Urlaub nehmen und nachher dort liegen lassen. Die meisten Urlaubs-Unterbringungen (ob Hotel, Rezeption am Campingplatz usw.) bieten ein "book-crossing" an; so hast Du weniger Gepäck für den Rückweg und kannst das fehlende Gewicht sicherlich durch Neuerwerbungen ausgleichen
1
#7
1.6.12, 14:03
@ollski: Danke für den Tipp, prima Idee! :-))
1
#8
1.6.12, 14:18
Vielen Dank für den Tipp. Da hab ich gerade mal flott überlegt und sah dann meinen Schrank mit Lebensmitteln vor meinem geistigen Auge. Konserven, Nudeln, Reis, Mehle, etc.....Dafür werde ich es definitiv machen. ich renn immer wieder gerne los und kauf neu. Aber manchmal, wenn es mich überkommt, räume ich diesen Schrank auf und bin vollkommen hin-und-weg, was ich alles finde. Da ich ja aus den Ländern, welche ich mit dem Auto besuche, ja auch Lebensmittel heimschleppe ( Brühwürfel aus Italien, Senf aus England, Paprika aus Spanien, etc- nicht, dass die Sachen hier aus sind!!! Ich weiss, ich habe einen Knall!!!), habe ich da schon den einen oder anderen exotischen Fund gemacht. Mich schrecklich gefreut, geplant und es dann doch wieder vergessen. Also muss so eine Liste her! Vielen Dank- optimal für so Schussels wie mich.

LG,
Emma
2
#9 Simone130185
22.12.12, 11:03
Ich mache es deshalb so, dass ich manchmal radikal NICHT einkaufen gehe oder definitiv nur frisches, wenn ich noch jede Menge "alte Sachen" habe. Rotkohl stehen 2 Gläser im Schrank und ich kaufe jedes Mal Erbsen uns Möhren, weil ich die bevorzuge... Das lasse ich dann mal sein und verbrauche endlich den Rotkohl.
2
#10 Dasbinich
22.12.12, 11:36
Bei mir liegt ein Einkaufszettel auf dem tisch und da wird alles was leer gemacht wird notiert für den nächsten Kauf. Ich arbeite mir einen Wochenspeiseplan aus,schaue was ich noch habe und was ich brauche. So werden Doppelkäufe vermieden.Freitag abends wird dan im Kühlschrank geschaut was noch da ist und dann am Samstag ein Essen daraus gemacht.Mit dieser Verfahrensweise bin ich bis jetzt immer gut gefahren !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen