Billard-für-Anfänger-Regeln

Jetzt bewerten:
1,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ein Tipp für alle, die gerne Billard spielen (würden), es aber nicht tun, weil sie zu schlecht sind und nur selten ein Loch treffen:

1. Es gelten bis auf die Ausnahmen unten die normalen Billard-Standard Regeln.

2. Sobald die Kugeln verteilt sind und beide Spieler 2x hintereinander keinen Ball ins Loch bekommen, darf jeder Spieler abwechselnd dem anderen ZWEI Bälle vom Tisch runternehmen.

3. Jedes Mal danach im Spiel wenn beide Spieler 2x hintereinander keinen Ball versenken können, darf gegenseitig EIN Ball vom Tisch runtergenommen werden.

4. Wenn beide Spieler nur noch die schwarze Kugel versenken müssen, dies aber 3x hintereinander nicht schaffen, dann gibt es Elfmeterschießen:
Der weiße Ball wird an die Drittellinie gelegt (keine Ahnung, wie die Linie richtig heißt, aber der Leser wirds verstehen) und vor jedes Loch ein bunter. Dann dürfen die Spieler nacheinander versuchen die 6 Bälle zu versenken. Wer mehr versenkt, ist der Gewinner.

Sollten beide gleich viele treffen wird - beginnend vorne links - im Uhrzeigersinn nacheinander geschossen. Wer versagt, verliert.

5. Der Verlierer muss als Zeichen der Erniedrigung einmal unter der kurzen Tischseite durchkriechen (nur nach Elfmeterschießen :-)

Hier noch ein paar kleine Anmerkungen zu den Regeln:

Das Spiel wird auf diese Art und Weise um einiges schneller gemacht und als Anfänger bekommt man das Gefühl ein "normales" Spiel zu spielen, da Fehler nicht mit einem ewigen Hin- und Hergeschieße bestraft werden. Gleichzeitig kommt eine taktische Note dazu, da man die Bälle geschickt runternehmen kann, um sich einen Vorteil zu verschaffen.

Man kann die Regeln immer anweden, sozusagen als Zusatz zu den normalen, da sie automatisch verschwinden, wenn die Spieler gut sind, bzw. sie kommen immer weniger zur Anwendung, je besser die Spieler werden.

Mit den Regeln kann man auch und insbesondere besoffen spielen. (...hab ich mir sagen lassen :-)

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
15.1.08, 18:51
Unter den Tisch kriechen? Die Tische, die ich kenne, lassen unten gar keinen Platz zum Kriechen^^ Das ist quasi ein einziger großer Kasten :D
#2
16.1.08, 17:44
Da zahlt man 'nen Euro für eine Partie und kloppt dann die Hälfte der Kugeln einfach weg?
#3 F.- M.L.
17.1.08, 00:47
Find ich echt mal eine gelungene Abwechselung zum standart
#4
30.1.08, 23:40
@- F.- M.L.
Wie ist dann deine Standart? Auf den Händen?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen