Black-Tiger-Garnelen mal anders

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Heute habe ich Black-Tiger-Garnelen mit Nudeln gemacht und es hat uns so super lecker geschmeckt, dass ich Euch erzählen will, wie ich es gemacht habe:

Gestern abend habe ich 500 g Black-Tiger-Garnelen aus der Truhe geholt und sie über Nacht im Kühlschrank aufgetaut. Eine halbe Stunde bevor wir heute essen wollten, habe ich zunächst ca. 500 g Erbsen mit Möhrchen, die ich noch im Gefrierschrank hatte, 10 Minuten abgekocht, ins Sieb geschüttet und zur Seite gestellt. Für die Garnelen habe ich eine mittlere Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Stück Ingwer kleingeschnitten, mit etwas Rapsöl angedünstet und die Garnelen hinzugetan.

Nebenbei habe ich 500 g Bandnudeln (man kann die Sorte Nudeln nehmen, die man bevorzugt) gekocht. Nachdem die Garnelen angedünstet waren habe ich die Erbsen mit Möhren zugefügt. Das schmeckt auch sehr lecker mit gefrorenem Blattspinat. Gewürzt habe ich mit Salz, Pfeffer, Curry und Cayennepfeffer etwas Zitrone und Petersilie. Hier kann ja jeder würzen wie er möchte. Ich habe uns eine kleine Packung Sahne gegönnt, die ich darüber gegossen habe. Zum Schluss, die Nudeln gut abtropfen lassen und unter die Garnelen mischen. Ich hoffe, dass ich Euch was Leckeres ans Herz gelegt habe.

Von
Eingestellt am
Themen: Garnelen

9 Kommentare


#1
29.8.12, 21:02
Leckeres Rezept - genau das Richtige fürs Monatsende. ;)
#2
30.8.12, 07:54
Mhmmm....das klingt echt lecker,das werde ich mal ausprobieren...ganz viele Daumen hoch dafür :)
#3
30.8.12, 10:56
@Tindra: Danke für die Daumen. Es schmeckt wirklich lecker!
1
#4
30.8.12, 11:00
@varicen: 1.000 gr. Garnelen kaufe ich gefroren im Großmarkt für 6,99 € ein. Ich nehme jeweils 500 gr. für eine Mahlzeit. Man kann ja auch bescheidener sein und weniger Garnelen und mehr Nudeln nehmen. Ich finde das Gericht nicht zu teuer. Wie soll ich das mit dem "Monatsende" verstehen?
4
#5 Oma_Duck
30.8.12, 14:43
@wellness_pur: Nicht jeder hat die Gelegenheit (oder "Lizenz"), auf dem Großmarkt zu EK-Preisen einzukaufen, und dann sind 500 g doch ganz schon teuer. Für viele auch schon die 3,50 Euro, die Du bezahlt hast.

Wenn man einige Dokumentationen über die extrem umweltschädliche Zucht von Garnelen in Südostasien gesehen hat, wird man auch sensibler gegenüber solchen Großpackungen.

Ganz abgesehen davon finde ich, dass Garnelen nicht besonders mit Erbsen und Möhren harmonieren. Und die Vielzahl der sehr dominanten Gewürze würde nach meinem Gusto den Geschmack der Garnelen zu sehr unterdrücken.
-3
#6
30.8.12, 14:51
@Oma_Duck...

* lach* .....sagt ein Sensibelchen, neu Seiten?
2
#7
30.8.12, 17:40
@Oma_Duck: Nicht jeder hat auch Gelegenheit sich vernüftig zu ernähren. Ich kann nichts für das Elend unserer Welt. ;-) Wenn man einige Dokumentionen über die Schweine-, Rinder und Geflügelzucht gesehen hat, dürften wir auch dieses Fleisch nicht mehr essen :-S. Was dem einen seine Erbsen mit Möhren sind, ist dem anderen sein Kaviar. Was zu was geschmacklich passt, das sagt das Wort schon Geschmacksache.
2
#8 Oma_Duck
31.8.12, 12:49
@Lichtfeder: Dein Kommentar von gestern abend ist gelöscht worden. Ich darf ihn hier noch einmal wiedergeben:

"@wellness_pur, nimm`s nicht so genau, Oma Duck hat mit der Umwelt nichts am Hut und fürbilliges Fleisch ist ihr das Elend der Welt und der Tiere auch egal.
Garnelen im Großmarkt zu kaufen ist auf jeden Fall günstig, den Vorteil
würde ich auch nutzen."

Kommentieren möchte ich diesen Kommentar nicht, weil er für sich spricht.
2
#9 Cally
31.8.12, 15:11
@Oma_Duck
Wusste gar nicht, dass Großmarkt-Garnelen ein besseres Dasein fristen als Massentierhaltungs-Schweine oder -Rinder, oder deren Umweltbilanz besser ist.

In dem Glashaus sitze ich glücklicherweise nicht, ich esse keine Garnelen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen