Blondierung mit Zitronensaft

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Saft von einer Zitrone nach dem Waschen ins Haar geben, durchkämmen und in die Sonne setzen, bis die Haare trocken sind, geht bei allen Naturblondtönen. Anschließend mit einem Shampoo für blondes Haar waschen. Nach ein paar Anwendungen sind die Haare deutlich heller.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
25.8.10, 00:05
Und das ist auch wirklich unkritisch für's Haar ?
#2
25.8.10, 09:02
Danach sind die Haare aber auch so trocken wie Strohballen.
#3 Haarmop
25.8.10, 14:08
Ja das ist unkritisch fürs Haar.
Ein paar Spritzer Zitronensaft sind natürlicher als Amoniak für blonde Highlights. Nix mit Strohballen. Allerdings muss man die Haare danach nicht mit einem Blond-Shampoo waschen.
#4
25.8.10, 17:38
Guter Tipp, kann ich nur bestätigen. Es gibt einen schönen, natürlichen Blondschimmer.
Wer Sorge hat, dass die Haare zu strohig werden könnten, kann anschließend noch eine Haarkur oder Spülung verwenden, dann ist alles gut.
Wie es bei coloriertem Haar ist, weiß ich allerdings nicht.
#5
25.8.10, 21:16
Sehr guter Tipp! Mach ich seit Jahren, immer im Sommer. Die Haare werden richtig schön blond und auch kräftiger.
#6
26.8.10, 16:50
Man kann die Haare auch mit Kamillenblüten aufhellen. Sehr starken Kamillentee vorbeiten. In die Haare massieren und 20-30 Minuten einwirken lassen. Mehrmals wiederholen.
#7 sue
3.9.10, 15:29
Braucht man für das Aufhellen mit Kamillentee auch Sonne?
#8
12.10.10, 19:19
@happypinguin:
ich habe mittelbraune haarfarbe und weil ich es graue Haare habe natürlich sind die gefärbt. Frage, kann ich auch im Sommer mit Zitronensoft versuchen? Was meinen sie?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen