Blow Job

Jetzt bewerten:
1,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Schnapsglas zur Hälfte mit Bananenlikör füllen. Baileys dazu, bis das Glas voll ist. Nun noch ein Häubchen aus Sprühsahne daraufgeben und in einem Schluck trinken.

Der Partyknaller! (Auch wegen dem Namen :-) "Soooonja, ich will nen Blow Job!")

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1 Kinki
11.9.07, 09:41
Unter diesem Namen hätte ich eher sowas erwartet:

Schnapsglas dreiviertel mit Milch füllen,
direkt vorm Trinken mit Zitronensaft ganz füllen,
sofort hinunter stürzen.

KLingt mir eher nach Blowjob
#2 Bierle
11.9.07, 13:13
Wobei noch hinzugefügt werden sollte, dass das Rezept obe nur eine Abwandlung des originalen Blow Job ist.

Das ursprüngliche Rezept ist mit Wodka und Kahlua bzw manchmal auch Baileys.

Es gibt auch noch eine Abwandlung mit Baileys und Amaretto

Also nicht in die Cocktailbar gehen, und bei Bestellung dieses Shooters dann Caseys Variante erwarten ;-)
#3 mecki
13.9.07, 03:04
ich übergebe....
sooonja,wo ist das wc,eimer,etc....
#4 debbie
17.9.07, 08:29
... warum müssen solche Tipps über Drinks-Herstellung (die zu allem noch in einem Schluck runtergekippt werden müssen...) in einem Newsletter erscheinen :-(( ????
Interessiert sich jemand dafür???
1
#5
18.9.07, 00:15
@Debbie
habe die Newsletter abbestellt. Es wird
zuviel und alles kann ja nicht interessieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen