Blühender Winterbaum aus PET-Flaschen

Blühender Winterbaum aus PET-Flaschen
4

Dauer

Ich habe gerade mein erstes Weihnachtsgeschenk fertig und finde es sehr gelungen. Ein blühender Winterbaum aus PET-Flaschen.

Dazu braucht man:

  • leere PET-Flaschen
  • einen Ast oder Holzstab
  • Farbe
  • Klebstoff/Heißklebepistole

So gehts:

  1. Von den PET-Flaschen ca. 5 - 7 cm von oben abschneiden. Verschluss dran lassen.
  2. Mit der Schere Blütenblätter schneiden.
  3. Nun die Blüten mit der Farbe anmalen oder ansprühen.
  4. Nachdem es getrocknet ist, den Verschluss abschrauben und mit Hammer und Nagel auf dem Holz befestigen.
  5. Jetzt kann man die Blüten auf dem Verschluss wieder festschrauben.

Bei einem Ast ist das Befestigen mit Nägeln schwierig, da habe ich geklebt.

Falls jemand das nachmachen möchte, wünsche ich gutes Gelingen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Kleine Geschenkboxen aus Pappbechern basteln
Nächster Tipp
Glasnuggets als Kühlschrankmagnet
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

2,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Wie finde ich das richtige Weihnachtsgeschenk?
Wie finde ich das richtige Weihnachtsgeschenk?
6 4
Kerzenständer aus PET Flaschen basteln
Kerzenständer aus PET Flaschen basteln
30 23
Kleines Mitbringsel in PET Flaschen Verpackung
Kleines Mitbringsel in PET Flaschen Verpackung
63 51
Deko Aufhänger aus PET-Flaschen
Deko Aufhänger aus PET-Flaschen
30 37
8 Kommentare
Dabei seit 18.6.12
Kreativling
1
Nichts für ungut aber ich finde das nicht sehr dekorativ. Wenn Dir das aber gefällt warum nicht?
20.11.14, 19:11 Uhr
Dabei seit 5.8.14
2
Finde ich eine gute Idee, wir haben kaum pfandfreie Flaschen, aber falls doch, warum nicht mal so verwerten.
20.11.14, 19:21 Uhr
Dabei seit 5.8.12
3
Wäre jetzt auch nicht so mein Fall. Sorry.

Habe aber mal kleine Windräder aus PET Flaschen gesehen. Die sahen gar nicht mal schlecht aus. Wüsste jetzt aber auch nicht, wie man die macht.
20.11.14, 20:18 Uhr
Stormanus
4
Mir gefällts. wenn etwas recycled wird, darf man es auch sehen. Und moderne Kunst gefällt auch nicht jedem.
20.11.14, 20:40 Uhr
Upsi
5
Geht mal in eine Kunstausstellung was da alles Kunst genannt wird. Von durchlöcherten Wischlappen an die Wand genagelt bis zu verrosteten Mülleimern. Da ist dieses Blumenbäumchen ein Augenschmaus dagegen. Ich finds ganz nett.
20.11.14, 21:36 Uhr
Dabei seit 13.12.11
mopsfideles Alpha-Tierchen
6
@Upsi: Na ja, das stimmt schon, aber Schönheit liegt im Auge des Betrachters. :)
20.11.14, 21:43 Uhr
Dabei seit 16.3.14
Yoda's flashlight
7
Interessante Idee - gefällt mir. Vielleicht jetzt nicht unbedingt als Baum. Die Blüten etwas einheitlicher, ggf. mit LEDs versehen, an die Wand genagelt, ergibt ein schönes Leuchtobjekt.

Was leuchtet da eigentlich so gelb in den Blüten, sind da schon Lichtchen drin?

Was ist mit Mokado, warum ist Mokado schwarz?
20.11.14, 22:51 Uhr
Dabei seit 23.11.09
radfahrende Mutti
8
Ein Tipp an Mokado, falls er oder sie sich wieder anmeldet: Fotografiere dein Kunstobjekt vor einer einfarbigen Wand und schieb alles, was nicht zum Tipp gehört, vorher zur Seite, dann kommt das, was du zeigen willst, besser zur Geltung.

Upcyclingtipps aus Plasrikmüll sind immer schwer rüberzubringen. Ich kann die Begeisterung des Bastlers selbst gut nachvollziehen. Kreativ aus Abfall etwas Schönes zu gestalten und den Vorher-nachher-Effekt mitzuerleben, ist einfach toll.
Wer es aber nicht live miterlebt hat, kann dem Ergebnis oft nur wenig abgewinnen.
So geht es mir wenigstens mit den meisten Upcyclingtipps hier auf FM. Aber ich habe Achtung vor dem Mut der Upcycling-Tippgeberinnen, dass sie sich nach wie vor trauen, ihre Ideen reinzustellen. Eine Bereicherung für alle, die mit dem Tipp doch etwas anfangen können.
21.11.14, 08:14 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen