Blumenübertöpfe für den Innenbereich für außen nutzen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Pflanzen gleich in die Blumenübertöpfe setzen.

Bei mir standen einige schöne größere Blumenübertöpfe die für den Innenbereich gedacht waren, herum. Leider konnte ich sie nicht verwenden, da ich im Haus wenig Platz für so große Pflanzen habe.

Die Übertöpfe haben aber logischerweise kein Loch am Boden. Das Problem ist, wenn man draußen solchen Übertöpfe verwendet, dass sich dann bei Regen zu viel Wasser ansammelt und die Pflanze darin regelrecht ersäuft.

Nun bohre ich mit einem Steinbohrer vorerst am Boden vorsichtig einige kleine Löcher (Bohrergröße 8-10 - bei einem einzigen zu großen Loch könnte der Topf sonst eventuell kaputtgehen) und setze die Pflanze direkt in den Übertopf und stelle sie ins Freie. Das sieht sehr gut aus. Ein Tipp noch dazu: Die meisten glasierten Keramiktöpfe halten aber Frost nicht aus und sollten daher bevor es richtig kalt wird, weggeräumt werden.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
22.9.11, 09:35
Danke Kamilla!
Ich hab auch etliche große Übertöpfe mit Pflanzen im Garten stehen. In diesem "Supersommer" sind sie mir nach und nach buchstäblich ersoffen, weil eben kein Abflussloch im Boden ist. Heut noch setz ich den Steinbohrer an - genialer Tipp!
1
#2
22.9.11, 21:14
Zum Bohren einen Holzklotz bzw. dickeres Brett unterlegen, dann verteilt sich die Kraft und man bekommt gute Löcher hin ohne Gefahr zu laufen, den Topf kaputt zu machen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen